Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Keine Skiakrobaten, aber BMX- und Motocrosskünstler: Freestyle.ch 2019 abspielen. Laufzeit 01:46 Minuten.
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 06.06.2019.
Inhalt

Comeback nach fünf Jahren Freestyle.ch kommt nach Zürich zurück

Der Event der luftigen BMX- und Motocross-Künste ist am Züri Fäscht zu Gast. Und will hier wieder heimisch werden.

Vor fünf Jahren zog Freestyle.ch von Zürich weg. Gründe waren die komplizierte Bewilligungspraxis und die schwierige Sponsorensuche, etwa für den Bau der Rampe und für die Herstellung von Kunstschnee für die Skiakrobaten. Ein Neuanfang in Bern scheiterte am fehlenden Geld.

Das diesjährige Züri Fäscht Anfang Juli bietet dem Anlass nun Gelegenheit für ein Comeback. Das sei im Interesse beider Seiten, sagt «Züri Fäscht» Mediensprecher Andreas Hugi zum «Regionaljournal Zürich/Schaffhausen». Als Chef des Freestyle-Events amtiert neu Rolf Ronner, Organisator des Zürich Openair.

Wieder regelmässig auf die Landiwiese

Ronner will es nicht bei der Teilnahme am Züri Fäscht bewenden lassen. Er plant, Freestyle.ch wieder regelmässig auf der Landiwiese stattfinden zu lassen. Dabei wird er allerdings dieselben Hürden nehmen müssen wie seine Vorgänger: das Bewilligungsprozedere und die Sponsorensuche.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?