Ehemalige Oerlikon Contraves verlässt Oerlikon

Die Rüstungsfirma Rheinmetall Air Defence - ehemals Oerlikon Contraves - will ihren Standort in Oerlikon aufgeben und wegziehen.

Rheinmetall Air Defence, die Muttergesellschaft der ehemaligen Oerlikon Contraves, sucht ein geeignetes Areal «im näheren Umkreis» des aktuellen Standorts in Oerlikon.

Schriftzug Oerlikon Contraves am Gebäude. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bye, bye Oerlikon. Die Rüstungsfirma Rheinmetall Air Defence zieht mit ihrer Tochter Oerlikon Contraves weg. Keystone

Das heutige Areal sei etwa einen Viertel zu gross, sagt ein Firmensprecher im «Landboten». Dazu komme, dass der Sanierungs- und Umbaubedarf immens sei. Ganze Gebäude müssten abgerissen und neu aufgebaut werden.

Riesiges freies Areal

Wenn die ehemalige Oerlikon Contraves wegzieht, dann wird in Oerlikon ein Gelände von 53'000 Quadratmetern frei. Dies dürfte jedoch frühestens 2017 so weit sein.