Zum Inhalt springen
Inhalt

Zürich Schaffhausen Erfolgreiches Jahr für das Landesmuseum Zürich trotz Baustelle

Das Schweizerische Landesmuseum in Zürich zählte 2013 knapp 200'000 Besucherinnen und Besucher. Das ist nicht ganz soviel wie im Jahr zuvor. Grund für den leichten Rückgang ist die grosse Baustelle. Das alte Gebäude wird saniert und gleichzeitig mit einem Neubau erweitert.

Eine riesige Baustelle von oben mit Bagger und Kran.
Legende: Das Landesmuseum in Zürich ist seit 2013 eine riesige Baustelle. zvg

Die Ausstellungen im Landesmuseum Zürich haben auch im vergangenen Jahr viele Besucherinnen und Besucher angelockt. Besonder beliebt waren die Ausstellungen «Swiss Press Photo 13» und «tü-ta-too».

Für Andreas Spillmann, Direktor des Landesmuesums Zürich, ist die gute Bilanz 2013 besonders erfreulich, weil das Landesmuseum eine grosse Baustelle ist.

«Es ist eine tägliche Herausforderung, einen Museumsbetrieb mitten auf einer grossen Baustelle aufrecht zu erhalten», sagt Andreas Spillmann gegenüber dem «Regionaljournal Zürich Schaffhausen» von Radio SRF. Aber das Projekt Sanierung und Neubau ist auf gutem Weg: die Kosten und der Zeitplan wurden bisher eingehalten. In zwei Jahren soll der Erweiterungsbau eröffnet werden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.