Gasexplosion bei Wohnwagenbrand in der Stadt Schaffhausen

Am Montagmorgen früh ist in Schaffhausen ein Wohnwagen komplett ausgebrannt. Die Löscharbeiten waren wegen eingelagerter Gasflaschen gefährlich.

Der Wohnwagen im Vollbrand. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Wohnwagen brannte lichterloh, die Löscharbeiten waren riskant. zvg

Kurz nach Mitternacht hat die Schaffhauser Polizei in der Stadt Schaffhausen einen brennenden Wohnwagen angetroffen. Der Bewohner versuchte gerade, den Brand selbst zu löschen. Dabei verletzte sich der 59-Jährige leicht.

Die Schaffhauser Feuerwehr konnte den Brand mit rund 30 Einsatzleuten nach rund einer Stunde löschen. Die Löscharbeiten waren jedoch riskant: Gaskartuschen, die im Wohnwagen gelagert waren, explodierten teilweise.