Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen Glattalbahn-Unfallserie: Zürcher Regierungsrat ist gefordert

Nach mehreren Unfällen mit Verletzten auf der Glattalbahn soll der Zürcher Regierungsrat erklären, was er gegen solche Unfälle unternehmen will. Die CVP verlangt diese Antworten auch im Hinblick auf die geplante Limmattalbahn.

Legende: Audio Interview mit CVP-Kantonsrat Franco Albanese (Daniel Fritzsche, 22.4.13) abspielen. Laufzeit 02:31 Minuten.
02:31 min, aus Regi ZH SH vom 22.04.2013.

Die Unfallserie bei der Glattalbahn müsse unbedingt genauer untersucht werden, sagt CVP-Kantonsrat Franco Albanese. Er will mit einer Anfrage an den Zürcher Regierungsrat unter anderem wissen, wie dieser solche Unfälle künftig verhindern will. Die Politik brauche möglichst viele Informationen, auch im Hinblick auf die geplante Limmattalbahn.

Seit Mitte März sind bei Kollisionen mit den Cobra-Tramzügen auf den neuen Glattalbahn-Linien in Zürich-Nord eine Frau getötet und drei weitere Personen zum Teil schwer verletzt worden. Der jüngste Unfall ereignete sich letzten Freitagabend. Ein Mann wurde von der Bahn angefahren und erlitt einen Beinbruch.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.