Kinder auf Sternenjagd in Schaffhausen

Die neue Schaffhauser Sternwarte hat sich für die Nachwuchs-Astronominnen und Astronomen etwas einfallen lassen: Ein Sternenjägerbuch im Stil der Panini-Sammelalben. Für jedes durchs Teleskop entdeckte Himmelsobjekt gibt es einen Sticker.

Kinder bestaunen in der Sternwarte Schaffhausen den Mond durchs Teleskop. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: «Da hat's ja riesige Krater!» Kinder bestaunen in der Sternwarte Schaffhausen den Mond durchs Teleskop. SRF

Die Naturforschende Gesellschaft Schaffhausen hat es sich zum Ziel gesetzt, vermehrt Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaften zu begeistern. «Die Astronomie ist ideal dafür», sagt Präsident Kurt Seiler gegenüber dem «Regionaljournal Zürich Schaffhausen». Abholen will man die Kinder nun insbesondere über deren Jagd- und Sammelinstinkt. Unterstützt von der Schweizerischen Akademie für Naturwissenschaften und durch den Kiwanis Club Schaffhausen konnte so das Projekt eines Sternenjägerbüchleins umgesetzt werden.

Kleine Sterngucker

Kinder ab acht Jahren sollen unter Anleitung des Sternwarte-Teams eine Vielzahl von Planeten, Sternbildern und Himmelsobjekten durchs Teleskop entdecken. Dafür gibts jeweils einen Sticker mit dem entsprechenden Sujet.

Die Idee dazu stammt von der früheren Buchhändlerin Christa Hänggi, die ehrenamtlich in der Sternwarte mitarbeitet. Zusammen mit Augenarzt und Hobbyastronom Bruno Eberli entwickelte sie das Sticker-Buch. Ursprünglich war es als Heft geplant, wurde dann aber doch etwas umfangreicher «Das Album soll einen bleibenden Wert haben, das man auch als Erwachsener noch gerne anschaut», erklärt Christa Hänggi.

Jede Jahreszeit hat ihre Sterne

Gedruckt wurden 3000 Exemplare. Ein Sternenjägerbuch ist nun für fünf Franken in der Sternwarte und in Schaffhauser Buchhandlungen erhältlich. Bei der Auswahl der Objekte wurde darauf geachtet, dass man einige von ihnen nur in bestimmten Jahreszeiten entdecken kann. So wird das Album sicher nicht an einem einzigen Abend voll. Die Kinder sollen vielmehr innerhalb eines Jahres und darüber hinaus immer wieder die Sternwarte aufsuchen und sich begeistern lassen. Geplant sind für sie deshalb auch spezielle Sternenjägerabende.