Kurzfilmtage Winterthur gewinnen an Gewicht

Zum 17. Mal finden in Winterthur die internationalen Kurzfilmtage statt. Im Vergleich zu früher wurden deutlich mehr Filme eingereicht. Eine Auswahl von 200 sind bis am Sonntag zu sehen.

Video «17. Kurzfilmtage Winterthur» abspielen

17. Kurzfilmtage Winterthur

2:09 min, aus Tagesschau vom 6.11.2013

Am Donnerstagmorgen warten eine paar hundert Kinder vor dem Casinotheater in Winterthur. Sie tauschen das Schulzimmer mit dem Kinosaal. Mit acht, neun oder zwölf Minuten sind die Filme an den internationalen Kurzfilmtagen ideal für das junge Publikum: Ein einfacher, kurzweiliger Einstieg in die Filmwelt.

Die Auswahl der Filme an den Kurzfilmtagen ist riesig. Der neue künstlerische Leiter John Canciani musste aus 5000 Filmen aus der ganzen Welt auswählen. Dies sind gut 1000 mehr als im vergangenen Jahr. «Wir hatten noch nie so viele Filme aus dem aussereuropäischen Ausland im Wettbewerb», erklärt John Canciani. Für ihn ist deshalb klar:«Dies spricht für eine steigende Bedeutung der Kurzfilmtage in der internationalen Filmbranche.»