Zum Inhalt springen
Inhalt

Neue Velostrasse in Zürich «Man fühlt sich als Velofahrer willkommen»

In der Stadt Zürich startet diese Woche ein Versuch mit Velostrassen. Hier haben Velos Vortritt. Hinter dem Test steht der Bund, der den Veloverkehr fördern möchte. Ein Fahrversuch mit dem Geschäftsführer von Pro Velo, Dave Durner.

  • 1. Die Scheuchzerstrasse wird zur neuen Velostrasse.

    Die Quartierstrasse war bereits bis anhin eine beliebte und viel benutzte Strasse für Velofahrer, denn sie verbindet den Campus Irchel mit dem Universitätsquartier und die Velofahrerinnen haben wenig Konkurrenz von Autofahrern.

    Bauarbeiter bemalen eine Strasse mit einem gelben Velo.
    Legende: Die Scheuchzerstrasse im Zürcher Kreis 6 wird zur neuen Velostrasse. SRF
  • 2. Die gelben Markierungen machen klar: Velofahrer haben Vortritt.

    «Man fühlt sich sehr willkommen», sagt Pro Velo-Geschäftsführer Dave Durner. «Und weil man weiss, dass man Vortritt hat, kann man zügiger fahren.» Auf der Scheuchzerstrasse gilt Tempo 30 – eine Voraussetzung für eine Velostrasse.

    gelbe Velomarkierung auf der Strasse
    Legende: Die gelben Markierungen machen allen klar: Hier haben Velofahrer Vortritt. SRF
  • 3. Die alten Velomarkierungen wurden übermalt.

    «Noch halten sich die meisten Velofahrer an den alten Velostreifen», bemerkt Dave Durner. Doch nicht nur die Markierungen sind verschwunden. Auch die Parkplätze wurden auf eine Strassenseite versetzt. «Man muss sich weniger durchschlängeln. Gerade Kindern fährt das Velofahren so leichter», lobt Durner.

    Ein übermaltes Velosymbol auf einer Strasse
    Legende: Die alten Velomarkierungen wurden übermalt. Keystone
  • 4. Einmündende Strassen sind mit Haifischzähnen versehen.

    So wird der Vortritt der Velofahrerinnen und Velofahrer konsequent durchgesetzt. An der Scheuchzerstrasse wird das Konzept jedoch an einer Querstrasse aufgehoben. «Das wäre nicht nötig», findet Dave Durner.

    Eine Strasse mit Vortrittsrechtsenzug, dahinter eine gelbe Velomarkierung.
    Legende: Einmündende Strassen sind mit Haifischzähnen versehen. Keystone
  • 5. Der Bund hat den Velostrassen-Versuch gestartet.

    Bis im September 2017 will er herausfinden, ob Velostrassen den Veloverkehr fördern. Dafür führt er an den Teststrecken Zählungen und Befragungen durch. In den Niederlanden und Dänemark gibt es seit rund 30 Jahren Velostrassen, die sich positiv auf den Veloverkehr ausgewirkt haben.

    Ein blaues Schild mit einem weissen Velofahrer vor einem schwarzen Auto.
    Legende: Der Bund hat den Versuch mit den Velostrassen gestartet. Keystone

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.