Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Schaffhauser Prämienverbilligungen auf dem Prüfstand
abspielen. Laufzeit 02:59 Minuten.
Inhalt

Massnahme zur Kostensenkung Schaffhausen will die Prämienverbilligung überprüfen

Der Kantonsrat überweist einen FDP-Vorstoss, der ein neues Modell vorschlägt. Um das «galoppierende Wachstum» zu zügeln.

Heute orientiert sich der Kanton Schaffhausen bei der Verbilligung der Krankenkassenprämien an der Richtprämie des Bundes. Nun soll die Schaffhauser Regierung eine neue Berechnungsgrundlage entwickeln, verlangt der Vorstoss von FDP-Kantonsrat Christian Heydecker, den das Parlament mit 36 zu 14 Stimmen überwiesen hat.

Die Idee ist, dass der Kanton von der billigsten Krankenkasse mit Hausarztmodell ausgeht. Und anhand dieser Prämie berechnet, wer Anspruch auf eine Verbilligung hat. Die Versicherten sollen so dazu motiviert werden, sich mit ihrem Versicherungsmodell auseinanderzusetzen. Und je nachdem zu einer günstigeren Kasse wechseln.

Das Parlament entscheidet «gegen» den Volkswillen

Die Einsparungen, die Kanton und Gemeinden so beim Auszahlen von Prämienverbilligungen machen, gingen damit zu Lasten der Kassen, und nicht zu Lasten der Versicherten, so Heydecker.

Dass der Kanton immer mehr Geld für die Prämienverbilligung ausgibt, dass eine Schmerzgrenze erreicht ist, dies ist unbestritten. Jedoch haben die Schaffhauser Stimmberechtigten Kürzungsvorschläge bereits zweimal abgelehnt.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?