Zum Inhalt springen

Saisonauftakt auf Zürichsee «Ohne Schiffsfünfliber hatte es wieder mehr Passagiere»

Wieder ohne Schiffsfünfliber: Zürichseeschiff im Zürcher Seebecken.
Legende: Wieder ohne Schiffsfünfliber: Zürichseeschiff im Zürcher Seebecken. Keystone

Die Überraschung war perfekt. Am Donnerstag – einen Tag vor dem Saisonstart – teilte der Regierungsrat mit, dass der Schiffsfünfliber per sofort gestrichen werde.

Für die Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft ZSG hiess das am Donnerstag: viel Stress. «Wir mussten schon etwas Gas geben, um am Freitag bereit zu sein», sagt ZSG-Sprecherin Conny Hürlimann.

Wie hatten am Karfreitag und Ostermontag einen grossen Ansturm.
Autor: Conny HürlimannSprecherin ZSG

Dafür verlief der Auftakt umso besser. Am Samstag und am Sonntag blieb es wegen dem schlechten Wetter zwar ruhig. Doch am Karfreitag und am Ostermontag habe es einen grossen Ansturm auf die Zürichseeschiffe gegeben. «Ohne den Schiffsfünfliber sind wieder mehr Leute gekommen», ist Hürlimann überzeugt. Über genaue Zahlen verfügt die ZSG jedoch noch nicht. Es habe aber viele positive Reaktionen von den Passagieren gegeben.

ZSG muss sparen

Dennoch wird die ZSG in den nächsten Wochen und Monaten nicht in ruhiges Fahrwasser kommen. Gleichzeitig mit der Streichung des Schiffsfünflibers gab der Regierungsrat der ZSG den Auftrag, zu sparen und wirtschaftlicher zu werden. Mit welchen Massnahmen dieses Ziel erreicht werden soll, werde nun geprüft.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.