Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Die ZVV-App zum Selbst-Einchecken ist noch nicht in Fahrt abspielen. Laufzeit 02:32 Minuten.
02:32 min, aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 28.05.2019.
Inhalt

Selbst einchecken beim ZVV Diese App ist noch nicht in Fahrt

Vor einem Jahr führte der Zürcher Verkehrsverbund auf seiner App die Check-In-Funktion ein: Wer sich für diese Dienstleistung angemeldet hatte, musste von Hand ein- und beim Aussteigen wieder auschecken. Das hätten viele Leute gemacht sagt die ZVV-Mediensprecherin Selina Beyeler: «Im ersten Jahr wurden 300'000 Tickets verkauft. Das ist eine sehr erfreuliche Bilanz.»

Vermeintlicher Erfolg

300'000 Tickets klingt nach viel, aber das ist insgesamt nur 1 Prozent von allen verkauften Tickets im Zürcher Verkehrsverbund. Und nur ein Bruchteil von allen verkauften digitalen Tickets. Denn E-Tickets kann man auch noch anders kaufen: Via ZVV- oder SBB-App, im Webshop oder per SMS.

Im Vergleich ist also das Check-In-Ticket noch nicht angekommen bei den Kunden. Selina Beyeler betont aber, dass die Check-In-Ticketverkäufe laufend zunehmen würden und dass der ZVV mit weiteren Zuwächsen rechnen würde, zur Zeit laufe erst eine Testphase.

Die Testphase läuft seit einem Jahr und geht noch bis Ende dieses Jahres. Damit erklärt der ZVV auch die technischen Probleme: «Natürlich gibt es wie bei den meisten Neuerungen noch einige Kinderkrankheiten. So funktioniert die Ortung in den Tiefbahnhöfen noch nicht so ganz. Oder auch die Erinnerungsfunktion beim Check-Out müsste noch verbessert werden.» Wer nämlich nicht auscheckt, kann plötzlich mehr bezahlen, als er denkt.

Andere Lösung ist möglich

Dabei gibt es ein Produkt, bei dem dieser Fehler nicht passiert. Bei der SOB – der Schweizerischen Südostbahn – muss der Fahrgast nichts selbst aktivieren. Alle Züge sind mit Bluetooth ausgerüstet und erkennen selbst, wann ein Fahrgast einsteigt und wieder aussteigt. Das bedeutet aber auch: Alle Züge – oder auch alle Busse und Trams – müssen umgerüstet werden. Dazu heisst es beim ZVV: Da sei im Moment nicht geplant. Man arbeite weiter mit der Check-In-Funktion und ziehe dann Ende Jahr wieder Bilanz.

Legende:
Bezug der ZVV-Tickets ZVV (2017)
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.