Tamedia weiter auf Einkaufstour

Anfangs Woche teilte das Verlagshaus Tamedia mit, dass es die Online-Plattform Ricardo kauft. Ende Woche nun die Ankündigung, dass das Portfolio um die beiden Online-Marktplätze tutti.ch und car4you.ch erweitert wird.

Hauseingang der Tamedia mit Schriftzug. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Tamedia stärkt seine Stellung auf dem Markt mit Digitalplattformen weiter. Keystone

Bisher besass Tamedia die Hälfte von tutti.ch und car4you. Die andere Hälfte gehörte einem Verlagshaus aus Norwegen. Neu sollen die beiden Online-Plattformen ganz zum Zürcher Medienunternehmen gehören. Auslöser sei die Übernahme von Ricardo anfangs Woche gewesen, so Christoph Zimmer, Leiter der Unternehmenskommunikation bei Tamedia.

«So können wir die Wachstumsstrategie, die wir mit Ricardo verfolgen wollen, konsequent und schnell umsetzten». Unter anderem sollen Synergien genutzt werden.

Stellenabbau?

Synergiennutzen bedeutet in der Wirtschaft oftmals Stellenabbau. Dazu Christoph Zimmer: «Man kann nicht ausschliessen, dass es an einem oder dem anderen Ort Überschneidungen gibt». Insgesamt gehe es aber um Wachstum und darum, dass Tamedia den Marktanteil ausweiten könne.