Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen Tödlicher Unfall oberhalb des Rheinfalls

Etwa 50 Meter oberhalb des Rheinfalls ist am Sonntagabend ein Fussgänger vom Rheinfallweg in die Tiefe gestürzt. Rega, Feuerwehr und Rettungstaucher konnten ihn nur noch tot bergen. Die Ursache für den Sturz ist noch unklar.

Satellitenbild des Rheinfalls.
Legende: Oberhalb des Rheinfalls stürzte der Spaziergänger zu Tode. Google Maps

Es war etwa 17 Uhr 30 Uhr, als ein Spaziergänger am Sonntagabend in der Nähe des Rheinfalls eine 20 Meter steile Böschung hinabfiel. Nach dem Sturz blieb der Mann an der Unfallstelle liegen, zwei Jogger versuchten ihm zu helfen.

Doch die Bergung des Verunfallten gestaltete sich im unwegsamen Gelände schwierig. Trotz des Einsatzes von Ambulanz, Feuerwehr, Rega-Helikoptern und Rettungstauchern gelang es nicht, den Mann rechtzeitig zu bergen. Er verstarb an der Unfallstelle.

Gemäss der Schaffhauser Polizei handelt es sich beim Verunfallten um einen 76jährigen Mann aus der Region Schaffhausen. Es gibt keine Hinweise auf ein Verbrechen, die Ursache des Unfalls ist noch unklar. Die Polizei sucht derzeit noch nach Zeugen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.