Zum Inhalt springen

Zürich Schaffhausen Trotz Filialschliessungen erhält die ZKB viel Lob

Die Zürcher Kantonalbank schliesst immer mehr Filialen. Das gab bei der Abnahme des Geschäftsberichts im Zürcher Kantonsrat zu reden. Dennoch: Das Parlament segnet die Strategie ab und lobt die Staatsbank. Die alten Vorwürfe sind offenbar vergessen.

moderne Gebäudefassade mit Schriftzug "Zürcher Kantonalbank"
Legende: Kein Grund zur Kritik: Das Parlament lobt die ZKB als sichere Bank. Keystone

In den letzten Jahren hat sich die Zahl der ZKB-Filialen im Kanton Zürich bereits deutlich verkleinert. Grund: Die Kundinnen und Kunden benutzen vermehrt das elektronische Banking von zuhause aus. Die Staatsbank will deshalb in Zukunft noch weitere ihrer Ableger schliessen. Bei der Abnahme des ZKB-Geschäftsberichts 2014 diskutierte der Zürcher Kantonsrat über diese Schliessungsstrategie.

Alle Parteien im Parlament zeigten Verständnis für das Vorgehen der ZKB. Auch sonst gab es diesmal nur Lob für die Staatsbank. Viele Votanten zeigten sich darüber erfreut, dass die ZKB nun als Triple-A-Bank eingestuft ist und eine hohe Sicherheit garantiert.

Einzig das neue Angebot von Swisscanto-Beteiligungen sorgte für einige negative Äusserungen. Von der früheren Kritik an der hohen Staatsgarantie für die ZKB war dieses Jahr jedoch nicht mehr die Rede. Die ZKB befindet sich seit geraumer Zeit in einer schwierigen Lage. Sie verzeichnete massive Gewinneinbrüche und musste auf Geheiss des Bundesrats das Eigenkapital erhöhen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.