Winterthurer Stadtrat arbeitet an Sparpaket

Das Budget 2014 muss sich um weitere 35 Millionen Franken verbessern. Deshalb plant der Winterthurer Stadtrat weitere Einsparungen.

Der Winterthurer Stadtrat hat sich an seiner Januar-Klausurtagung einen Tag lang mit der Sanierung der Stadtfinanzen auseinandergesetzt. Hauptziel: ein ausgeglichenes Budget im Jahr 2014.

Dazu brauche es eine Verbesserung um rund 35 Millionen Franken, teilte der Stadtrat mit. Im Hinblick auf ein ausgewogenes Sanierungspaket seien verschiedene mögliche Massnahmen diskutiert worden. Diese Arbeit werde in den nächsten Wochen fortgesetzt.