Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Worte des Monats Juli/August 2019

Juli/August 2019

Es war ein regelrechter Partysommer: Züri Fäscht, Street Parade, Bundesfeier, Fête des Vignerons und viel warmes Wetter. Doch da gab's eine Schattenseite: Immer wieder musste die Zürcher Polizei wegen Tötungsdelikten ausrücken. Die Worte der Sommermonate Juli und August.

NICOLE MARTI

Juni 2019

Tabubruch im Regierungsrat. Gehässigkeiten bei den Grasshoppers. Shitstorm bei der SVP. Und dann der nationale Frauenstreik, der sogar das Schaffhauser Munotglöcklein nach 400 unentwegten Bimmeljahren zum Schweigen brachte: Das war der Juni.

MICHAEL GANZ

Mai 2019

Gewalt und Ausschreitungen dominieren den Fussball – seit wann sich GC-Shirts nicht mehr verkaufen lassen, warum das Säuliamt jubelte und warum sich die neuen Tatort-Kommissarinnen auf Zürich freuen. Die Worte des Monats Mai.

KATRIN HUG

April 2019

Wenn es kriselt, rollen die Köpfe. In Zürich gilt das für Hockey-Trainer oder SVP-Parteipräsidenten. Nicht aber für Bischöfe – oder den Böögg. Der sass auch im April wieder zuverlässig auf seinem heissen Stuhl.

FANNY KERSTEIN

März 2019

Nicht nur die Zürcher Wahlen sorgten im März für Überraschungen. Für Schlagzeilen sorgte auch ein Club-Präsident, der seine eigenen Fans ins Pfefferland wünscht und ein Kind, das Angst hat, ihm falle die Sonne auf den Kopf.

MICHAEL GANZ

Februar 2019

Die Zürcherinnen und Zürcher wollten nichts wissen vom neuen Wassergesetz, dafür ihre Hundekurse behalten – in Zürich und Schaffhausen gingen Schülerinnen und Schüler auf die Strasse, sie verlangen, dass jetzt etwas unternommen wird um das Klima zu schützen. Und mit Bruno Ganz verabschiedete sich einer der ganz grossen Schauspieler endgültig von der Weltbühne.

KATRIN HUG

Januar 2019

Im ersten Monat des neuen Jahres sind bereits gewichtige Projekte gescheitert. In der Stadt Zürich landen die Pläne fürs Karsenenareal wieder auf Feld eins, das Globusprofisorium bleibt ein Profidurium. Nebst der Politik sorgten aber auch Brustwarzen auf Facebook und Notfallknöpfe im Spital, die nicht funktionieren, für Aufsehen.

NICOLE MARTI

November 2018

Heftige Emotionen nach dem Ja zum Zürcher Fussballstadion, demonstrative Gelassenheit nach einer gescheiterten Bundesratskandidatur und: Wenn die Zürcher Verkehrsbetriebe den Einsatz von Uralt-Tram als Highlight für Fahrgäste anpreisen.

HANS-PETER KÜNZI

Oktober 2018

In der Stadt Zürich wackelt ein historischer Kompromiss. Whistleblower Rudolf Elmer ist kein «Bankgeheimnisverletzer». Und ein Zürcher Tausendsassa übernimmt das Szepter im Bündner Nobelort St.Moritz.

MICHAEL GANZ

September 2018

Treffsichere Knaben am Albisgüetli, Kampfzone Trottoir in der Stadt Zürich. Dazu hoher Besuch aus Tibet in Rikon und der traurige Abschied vom Kinderarzt Beat Richner alias «Beatocello». Der Monat September wartet auf mit emotionalen und hitzigen Tönen.

KATRIN HUG

August 2018

Im August setzte sich fort, was im Juli begann: Hitzetag nach Hitzetag mit entsprechenden Folgen. Zu reden gab auch ein Flugzeugabsturz, der Grossandrang auf die Sitze im Zürcher Regierungsrat und Künstlerinnen und Künstler, die öffentlich nackt posierten.

MARGRITH MEIER

Juli 2018

Der Streit um ein neues Fussballstadion in der Stadt Zürich flammt neu auf, der SVP-Regierungsrat Markus Kägi gibt nach drei Amtszeiten seinen Abschied bekannt. Und der Zürcher Kantonsrat möchte mit einer Hymnenpflicht die Schweiz zum Fussballweltmeister machen.

NICOLE MARTI

Juni 2018

Im Juni wurde das Zürcher Wehntal von heftigen Gewittern und Hagel heimgesucht, die Stadt Zürich von einer Flutwelle. Diese existierte aber eigentlich nur medial. Dafür kurvten umso realer die ersten Formel E-Boliden durchs Enge-Quartier. Nicht zur Freude aller. Andere, definitiv unbeliebte Fahrzeuge, die verschwinden: O-Bike zieht seine Billig-Velos zurück.

KATRIN HUG

Mai 2018

Der Monat Mai war ein Monat des Wandels. Der Zürcher Stadtrat entwickelte sich vom «Wohlfühl-» zum «Un-Wohlfühlgremium». Aus dem Super League Aufsteiger FC Zürich wurde der Cupsieger FC Zürich. Und für einige wurde Volketswil zum Mittelpunkt von Europa.

HANS-PETER KÜNZI

April 2018

Freud und Leid liegen nahe beisammen, sie sind nur rund sechs Kilometer voneinander entfernt. Die ZSC Lions werden Schweizer Eishockeymeister, der EHC Kloten steigt zum ersten Mal in der Clubgeschichte ab. Und die SVP erleidet bei den Wahlen in der Zürcher Agglomeration im April eine Schlappe.

MARGRITH MEIER

März 2018

Neben jubilierenden Grünliberalen und selbstkritischen bürgerlichen Politikern drehen sich die besten Töne diesen Monat um unsägliche Fussballkrawalle, Zürcher Busse auf Schaffhauser Strassen und die unheimliche Liebe zwischen Zürich und Basel.

NICOLE FREUDIGER

Februar 2018

Mitten im Wahlkampf gab die umstrittene SP-Stadträtin zurück. Grund waren Fehlbuchungen beim Zürcher Triemlispital. Im Kampf um die neun Stadtratssitze wurden die Karten damit neu gemischt.

MICHAEL GANZ

Januar 2018

«Burglind» fegt übers Sendegebiet und knickt Bäume. Donald Trump landet auf dem Flughafen Zürich und schlägt Wellen. Und die neue Buslinie von Witikon direkt zum Zürcher Hauptbahnhof hält nicht, was sie versprochen hat.

MARGRITH MEIER

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?