Unfälle mit Kindern Zürichs Fussgängerstreifen als Gefahrenherd Nummer 1

Im letzten Jahr sind auf Stadtzürcher Strassen 55 Kinder verunfallt. Das sind in etwa gleich viele wie in den Jahren davor. Hoch ist die Unfallgefahr weiterhin auf Fussgängerstreifen.

Kinder laufen auf einen Fussgängerstreifen zu. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Deutliche Zunahme: Immer mehr Kinder verunfallen auf Fussgängerstreifen. Keystone

55 Kinder sind im letzten Jahr bei Unfällen in Zürich zu Schaden gekommen - das ist ein Kind weniger als im Jahr 2015. Damit ist die Zahl der verunfallten Kinder stabil. Auf hohem Niveau verharren jedoch Unfälle auf Fussgängerstreifen, an denen die Kinder keine Schuld tragen.

11 Unfälle dieser Art hat die Stadtpolizei Zürich gemäss Kinderunfall-Statistik im vergangenen Jahr gezählt. Auch schon im Jahr davor waren die Zahlen hoch. Damals verunfallten 13 Kinder ohne Mitschuld.

Kinder verunfallen...

...zu Fuss
27
...mit dem Velo18
...mit dem Trottinett/Skateboard10
Total55

Auffallend ist auch, dass Knaben viel häufiger verunfallen als Mädchen. Von den 55 im vergangenen Jahr verunfallten Kindern waren 36 Knaben und nur 19 Mädchen.