Die Hochhäuser über dem Rheinfall dürfen gebaut werden

Knapper geht es kaum: mit 16 Stimmen Unterschied haben die Neuhauser Ja gesagt zur umstrittenen Umzonung für das Rhytechareal. Damit kann eine grosse Wohnüberbauung mit zwei markanten Hochhäusern entstehen, die man auch vom Rheinfall aus sieht.

Zwei Hochhäuser gleich über dem Rheinfall. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wohnungen mit einmaliger Aussicht: die geplanten Rhytech-Hochhäuser in Neuhausen. zvg

Neuhausen will mehr junge, gutverdienende Einwohner. Deshalb soll auf dem Rhytech-Areal, wo früher die Alusuisse beheimatet war, ein komplett neues Quartier entstehen – und zwar inklusive zweier Hochhäuser, die auch vom Rheinfall her zu sehen wären.

Nun hat die Stimmbevölkerung der benötigten Umzonung zugestimmt – mit nur 16 Stimmen Unterschied. Damit kann das Projekt privater Investoren mit 240 Miet- und Eigentumswohnungen, einem Park, einem Marktplatz, Gewerbe und Dienstleistungsbetrieben in Angriff genommen werden.

Gegner ernst nehmen

Er habe dieses «überaus knappe Resultat» erwartet, kommentierte der Neuhauser Gemeindepräsident Stephan Rawyler (FDP) den Abstimmungsausgang im «Regionaljournal Zürich Schaffhausen». Man müsse den Unmut in der Bevölkerung aber ernst nehmen. «Es gab einen Riss in der Bevölkerung und den müssen wir jetzt wieder kitten.»