Auch 2013 über 80'000 Zuwanderer

Deutlich mehr als 30'000 neue Schweizer brachte das vergangene Jahr. Doch nur bei einem Teil davon handelte es sich um neue Erdenbürger.

Die Schweiz legt bei den Einwohnern weiter zu. 2013 wuchs die Zahl der ständigen Wohnbevölkerung in der Schweiz auf 8'139'600. Im Vergleich zu 2012 entspricht das einem Anstieg von 100'600 Personen (+1,3 Prozent). Dies geht aus den definitiven Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) zum Bevölkerungsstand hervor.

Der Bevölkerungsanstieg ist aber nur zu einem kleinen Teil auf den Geburtenüberschuss von 17'800 Personen zurückzuführen, mit einem Plus von 18 Prozent.

Einwanderer vor allem aus Deutschland

Der Hauptgrund der Bevölkerungszunahme ist aber auf die Zuwanderung zurückzuführen. 2013 betrug der Einwanderungsüberschuss 82'800 Personen. Insgesamt registrierte die Schweiz die Einwanderung von 193'300 Personen, davon 167'200 Ausländer und 26'100 Schweizer Staatsangehörige.

Im Vergleich zu 2012 ist die Zahl der Einwanderungen um 10,5 Prozent deutlich angestiegen. Am häufigsten kamen deutsche (26'400), portugiesische (20'000), italienische (17'700) französische (13'600) und spanische (9100) Staatsangehörige in die Schweiz.

Auch Zunahme bei der Auswanderung

Ebenfalls zugenommen (+2,2 Prozent) im Vergleich zum Vorjahr hat die Zahl der Auswanderungen. 106'200 Personen verliessen die Schweiz. Bei den ausländischen Staatsangehörigen ist die Zahl der Auswanderungen um 5,2 Prozent gewachsen. Ausgewandert sind mehrheitlich deutsche (15'900), französische (7300), italienische (6200), portugiesische (5600) und britische (3700) Staatsangehörige.

Der eigentliche Wanderungssaldo, also die Differenz zwischen Ein- und Auswanderung, beläuft sich bei den Ausländer auf +89'500 Personen.

Gewachsen ist im Jahr 2013 auch die Bevölkerung schweizerischer Staatsangehörigkeit, und zwar um 33'100 Personen oder 0,5 Prozent. Sie erreichte Ende 2013 den Stand von 6'202'200 Personen. Das Wachstum ist hauptsächlich auf Einbürgerungen zurückzuführen. Die Zahl der ständig in der Schweiz wohnhaften ausländischen Staatsangehörigen belief sich 2013 auf 1'937'400 Personen.

Wanderungssaldo vom und ins Ausland

201120122013
Einwanderung164'600175'000193'300
Schweizer24'10024'00026'100
Ausländer140'500151'000167'200
Auswanderung96'500103'900106'200
Schweizer 29'80030'00028'500
Ausländer66'70073'90077'700
Wanderungssaldo68'10071'10087'100

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Bevölkerungszuwachs in der Schweiz

    Aus Tagesschau vom 29.9.2014

    Auch letztes Jahr wuchs die Schweizer Bevölkerung deutlich an: mittlerweile leben rund 8.1 Mio. Menschen im Land, das sind etwa 100‘000 mehr als noch ein Jahr zuvor. Das hat zwei Gründe: den Geburtenüberschuss und vor allem die Zuwanderung.