Autonomisten werben für Jura-Vorlage

Am 24. November stimmen der Berner Jura und der Kanton Jura darüber ab, ob sie einen gemeinsamen Kanton gründen wollen. Die Juraabstimmung stand auch ganz im Mittelpunkt des «Fête du peuple», des Festes des jurassischen Volkes an diesem Wochendende.

Mehrere Personen der Autonomiebewegung Mouvement autonomiste jurassien werben mit Plakaten fürn ihre Anliegen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Anlässlich der «Fête du Peuple» wurde für ein JA zur Jura-Vorlage geworben. Keystone

Soll der Berner Jura und der Kanton Jura zu einem gemeinsamen Kanton fusionieren? Über diese Frage entscheiden die Bewohner der beiden Kantone am 24. November an der Urne. Anlässlich des am Wochenende stattfindenden «Fête du peuple», hat die Autonomiebewegung «Mouvement autonomiste jurassien» MAJ nochmals mächtig die Werbetrommel für ein Ja gerührt. Dabei wurde auch vor Neckereien gegenüber den politischen Gegnern kein Halt gemacht.

MAJ-Generalsekretär Pierre-André Comte meinte während einer Ansprache in Dielsberg, die berntreue Seite ziehe leere Ideologie einer echten Reflexion über die politische Zukunft des Kantons vor.

Er übte Kritik am Entscheid der Gruppe «Force démocratique» vor der Abstimmung keine Debatte zu führen. Die sei «unverantwortlich» und schaffe ein Klima des Zweifels und der Unruhe.

Neuer Kanton soll entstehen

Sollten die Stimmberechtigten im Jura und im Berner Jura im November mehrheitlich ein Ja in die Urne legen, können die Regierungen ein Verfahren zur Gründung eines neuen Kantons einleiten.

Die separatistische Jugendorganisation «Béliers» hat die Pro-Kampagne am Samstag mit einer Aktion in Bern unterstützt.

Die «Fête du peuple» geht am kommenden Freitag weiter. Dann wird ein Gedenkanlass für Roland Béguelin und Roger Schafter stattfinden. Die beiden verstorbenen Politiker gelten als Väter des Kanton Jura.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Zukunftsfragen am jurassischen «Fête du peuple»

    Aus Tagesschau vom 8.9.2013

    Am 24. November müssen die Stimmbürger des Kantons Jura und des Berner Jura entscheiden, ob sie gemeinsam in einer verfassungsgebenden Versammlung das Modell für einen neuen Grosskanton Jura erarbeiten wollen oder nicht. Die Abstimmung steht denn auch ganz im Mittelpunkt des «Fête du peuple», des Festes des jurassischen Volkes übers Wochenende in Delsberg.