Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

BAG zum Corona-Virus Der Liveticker zum Nachlesen

  • Wie das BAG berichtet, gibt es bisher keine Fälle von Corona-Erkrankungen in der Schweiz.
  • Rund 200 Personen seien abgeklärt worden. Keine davon sei positiv auf die Lungenkrankheit aus China getestet worden.
  • Die Schweizer Behörden danken Frankreich, das eine Evakuation der fünf Schweizer mit Familienangehörigen aus der betroffenen chinesischen Provinz möglich gemacht habe.
  • Den ausgereisten Schweizern gehe es gut, so das BAG. Sie bleiben bis zum Ende ihrer Quarantäne in der Nähe von Marseille.
  • Auf einem isolierten Kreuzfahrtschiff in Japan befänden sich zwei Schweizer. Das EDA stehe in Kontakt mit ihnen.

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 14:26

    Herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit und ein schönes Wochenende

    Damit danken wir Ihnen für die Aufmerksamkeit und verabschieden uns von der Medienkonferenz des Bundes zur Eindämmung des Corona-Virus.

  • 14:26

    Medienkonferenz beendet

    Die Verantwortlichen des BAG und des EDA haben die Fragen der Medienschaffenden beantwortet und haben die Medienkonferenz beendet.

  • 14:24

    Wer bezahlt die Kosten für die Quarantäne in Frankreich?

    Es ist noch unklar, ob sich die Schweizer Staatsangehörigen, die sich in Frankreich unter Quarantäne befinden, an den Kosten der Rückführung beteiligen müssen. Gemäss Hans-Peter Lenz vom EDA, sei das noch nicht entschieden. Man stehe in Kontakt mit den französischen Behörden. Allerdings hätten die betroffenen Personen kaum fahrlässig gehandelt, weswegen wohl – wenn überhaupt – höchstens kleine Beträge anfallen könnten.

  • 14:18

    Schweizer auf isoliertem Kreuzfahrtschiff in Japan

    Zur Zeit befinden sich 2 Schweizer Staatsangehörige auf dem isolierten Kreuzfahrtschiff in Japan. Das EDA befinde sich mit ihnen im Kontakt.

    Festgesetztes Kreuzfahrtschiff.
    Legende: Keystone
  • 14:17

    Schweizer in Quarantäne in Frankreich

    Die am 3. Februar mit dem Evakuationsflug zurückgekehrten 5 Schweizerinnen und Schweizer befinden sich in der Nähe von Marseille. Ihnen gehe es gut, so Hans-Peter Lenz. Das EDA helfe nach Ende der Quarantäne bei der Rückkehr in die Schweiz.

    Video
    Hans Peter Lenz, EDA: «Das EDA plant die Rückreise der Schweizer, die sich in Frankreich in Quarantäne befinden»
    Aus News-Clip vom 07.02.2020.
    abspielen
  • 14:14

    EDA dankt Frankreich

    Hans-Peter Lenz, Chef des Krisenmanagement-Zentrums des EDA, dankt noch einmal Frankreich, dass es den Evakuationsflug aus der betroffenen Provinz in China möglich gemacht habe: «Diese Massnahme war aufgrund der ausserordentlichen Lage notwendig geworden.»

  • 14:09

    Information an Flughafen verstärkt

    Das BAG hat die Information an den Flughäfen verstärkt. Reisende werden informiert, dass sie sich bei Symptomen - wenn sie in China waren - sofort bei Ihrem Arzt telefonisch melden sollten.

    Video
    Daniel Koch, Leiter Abteilung übertragbare Krankheiten BAG: «Wir haben neu die Kommunikation an den Flughäfen verstärkt»
    Aus News-Clip vom 07.02.2020.
    abspielen
  • 14:06

    Keine Epidemie ausserhalb Chinas

    Ausserhalb von China gäbe es nur Einzelfälle in 27 Ländern. Deshalb könne man mit Ausnahme von China nicht von einer Epidemie sprechen, sagt Daniel Koch, Leiter Abteilung Übertragbare Krankheiten des BAG.

  • 14:03

    Keine Fälle in der Schweiz

    Gemäss Virgine Masserey, Leiterin Sektion Infektionskontrolle und Impfprogramm BAG, sind in der Schweiz bisher rund 200 Personen mit Symptomen abgeklärt worden. Doch bei keiner der untersuchten Proben konnte das neue Corona-Virus nachgewiesen werden.

    Video
    Virgine Masserey: «Bisher ist in der Schweiz niemand am Coronavirus erkrankt»
    Aus News-Clip vom 07.02.2020.
    abspielen
  • 14:00

    Wöchentliche Information

    Am Freitag vor einer Woche hatte das BAG angekündigt, fortan wöchentlich über die Situation des neuen Corona-Virus mit dem kryptischen Namen «2019-nCoV» zu informieren.

  • 13:58

    Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) informiert

    Wir begrüssen Sie zum Liveticker von der Medienkonferenz des BAG. Das Amt informiert über die aktuelle Situation des Corona-Virus in der Schweiz.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Mehr aus SchweizLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen