Zum Inhalt springen

Nach Schlägerei Genfer Polizei nimmt 33 Fussball-Fans fest

  • Die Genfer Polizei hat am Samstagnachmittag 33 Fussballfans vorübergehend festgenommen. Dies im Vorfeld des Spiels Servette Genf gegen Neuchâtel Xamax.
  • Die Fans hatten sich zuvor eine Schlägerei geliefert, bei der zwei Personen verletzt wurden.
  • Bei der Mehrheit der Verhafteten handelt es sich um Xamax-Anhänger.
  • Die Personen wurden in einer Räumlichkeit in der Nähe des Stade de Genève befragt. Bis zum Abend wurden alle wieder frei gelassen.
  • Wegen der Schlägerei und wegen Verstössen gegen das Betäubungsmittelgesetz wird nun gegen einige der vorübergehend Verhafteten ermittelt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.