Landesweite Epidemie Grippewelle hat die Schweiz fest im Griff

Person liegt mit Grippe auf Sofa. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Mehr Grippefälle: Ärztinnen und Ärzte melden mehr Erkrankungen in der letzten Woche des 2016. Keystone

  • Die Grippefälle haben in den letzten Wochen zugenommen. In allen Landesteilen der Schweiz ist die Grippe weit verbreitet, schreibt das Bundesamt für Gesundheit.
  • Zwischen Weihnachten und Neujahr waren von 100'000 Einwohnern 201 Personen an Grippe erkrankt. Eine Woche zuvor hatte das Bundesamt noch 153 Verdachtsfälle gemeldet.
  • Das ist erst die erste Hälfte der Grippewelle. Der Schwellenwert von 64 Verdachtsfällen auf 100'000 Einwohner, bei welchem von einer Grippeepidemie die Rede ist, wurde bereits eine Woche vor Weihnachten überschritten. Das ist viel früher als in vergangenen Jahren.