Zum Inhalt springen

Schweiz Parmelin: «Die Piloten sind motiviert»

Nur eine Woche nach dem Absturz eines Jets steht die Patrouille Suisse wieder im Einsatz. Wichtig für den Entscheid sei die Motivation der Piloten gewesen, sagt Guy Parmelin. Der VBS-Chef will auch in Zukunft auf die Kunstflugstaffel setzen.

Legende: Video «Die Piloten wollen unbedingt am Jubiläum fliegen» abspielen. Laufzeit 00:51 Minuten.
Aus News-Clip vom 15.06.2016.

Die Patrouille Suisse steigt nur eine Woche nach dem Absturz einer Maschine in den Niederlanden wieder in die Lüfte. Anlässlich des 75-Jahr-Jubiläum des Flugplatzes Meiringen steht die Kunstflugstaffel im Einsatz.

Die notwendigen Untersuchungen hätten gezeigt, dass die Patrouille Suisse wieder fliegen könne, sagt VBS-Chef Guy Parmelin. «Aber wichtig ist auch, dass die Piloten motiviert sind.» Diese hätten gesagt, dass sie unbedingt am Jubiläum fliegen wollten, so der Bundesrat.

Denkt Parmelin nach dem Unfall nicht über eine Abschaffung der Fliegerstaffel nach? Sobald die Jets am Ende seien, könne man über eine Abschaffung nachdenken. «Aber momentan sind die Bedingungen gut und die Piloten motiviert. Also kann man weiterfliegen.»

Heute in «Classe Politique»

Heute in «Classe Politique»

Mehr zum Thema sehen Sie heute Abend in «Classe Politique», um 20:55 Uhr auf SRF1.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.