Zum Inhalt springen

Schweiz Schweizer Ehepaar in Ägypten offenbar von Wachmann getötet

Zwei Schweizer Staatsbürger sind im ägyptischen Badeort Hurghada vermutlich vom Wachmann ihres Anwesens getötet worden. Dieser wurde zusammen mit einem Freund unter dringendem Tatverdacht festgenommen.

Legende: Video Schweizer Ehepaar in Hurghada getötet abspielen. Laufzeit 00:36 Minuten.
Aus Tagesschau Nacht vom 02.01.2014.

Die beiden Schweizer, deren Leichen im ägyptischen Badeort Hurghada gefunden wurden, sind vermutlich von einem Wachmann ihres Domizils getötet worden. Die Polizei hatte die im Garten des Hauses vergrabenen Leichen am Donnerstagabend gefunden, wie die ägyptischen Behörden sagten.

Ersten Ermittlungen zufolge hat der 25-jährige Wachmann des Hauses mit zwei Freunden die beiden Schweizer getötet, um sie auszurauben. Laut der italienischen Nachrichtenagentur Ansa wurde inzwischen ein zweiter Mann festgenommen. Es soll sich um den Koch handeln.

Nach einem dritten Verdächtigen wird noch gefahndet. Das Trio hatte aus dem Haus des Schweizer Paares die elektrischen Küchengeräte und einen Kühlschrank entwendet, wie aus Sicherheitskreisen verlautete.

Die Polizei in Hurghada suchte nach dem Ehepaar, nachdem Nachbarn gemeldet hatten, dass sie die beiden schon seit Tagen nicht mehr gesehen hätten. Die beiden Schweizer lebten nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP seit einiger Zeit in Hurghada.

Das Eidg. Departement für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) steht in Kontakt mit den Polizeibehörden in Ägypten und der Schweiz, wie eine EDA-Sprecherin sagte. Weitere Informationen gibt das Departement zurzeit nicht bekannt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.