Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

SRF-User diskutieren «Das Trottoir gehört den Fussgängern»

Der Bund will Kindern bis 12 Jahre das Velofahren auf dem Trottoir erlauben. Die Mehrheit der SRF-User reagiert skeptisch.

Der Vorschlag sorgt für Aufsehen: Der Bundesrat plant, dass Kinder bis 12 Jahren künftig auf dem Trottoir Velo fahren dürfen, wie Tamedia-Zeitungen berichtet hatten. Die entsprechende Erlaubnis soll noch in diesem Jahr erfolgen. In der Kommentarspalte des SRF-Artikels ging es heiss zu und her.

Auch die entsprechende Umfrage wurde über 4000 Mal angeklickt. 56 Prozent der Befragten finden demnach, dass Velos auf Trottoirs nichts zu suchen haben. 2011 Personen unterstützen das Vorhaben des Bundesrates

Unfälle sind vorprogrammiert.
Autor: Roger-Claude Matthey-DoretSRF-User

Die meisten Kommentare betonen, dass die neue Regelung zu mehr Unfällen führen würde. «Völliger Unsinn und dazu gefährlich für alle Fussgänger und die velofahrenden Kinder. Unfälle sind vorprogrammiert», meint Roger-Claude Matthey-Doret.

Auch Jean-Claude Albert Heusser bläst ins gleiche Horn. «Frage mich, wer bei einem Unfall mit einer betagten Person auf dem Trottoir bezahlt?» Auch A. Gasser findet die neue Regelung zu gefährlich. «Velos auf Trottoirs gefährden auch ältere Fussgänger.» Nur geschützte Velowege seien für Kinder sicher, meint B. Häfeli.

Status quo: Wozu das Palaver?
Autor: Gaston PfisterSRF-User

Wozu die ganze Aufregung, findet manch ein Kommentierender. Velofahren auf den Trottoirs sei bereits heutzutage der Fall. «Status quo: Wozu das Palaver? Alt und Jung fahren bei uns schon lange auf dem Trottoir herum», meint etwa Gaston Pfister.

Lästig werde es für Fussgänger trotzdem bleiben, meint A. Kissling, denn: «Das ist ja jetzt schon so, nur wird es jetzt noch offizialisiert.» Margrit Holzhammer kritisiert ebenfalls, dass immer mehr Velofahrer auf dem Trottoir fahren. «Nicht nur Kinder, auch viele Erwachsene fahren einfach auf dem Trottoir». Ihr Fazit: «Das Trottoir gehört den Fussgängern».

Dazu kommen noch die Kinder mit Trotti, Kinderwagen, die schon fast breit sind wie Autos, Rollstühle und eben Behinderte.
Autor: Rolf WysshaarSRF-User

Auf den Trottoirs habe es bereits jetzt zu viele Verkehrsteilnehmer, ist ebenfalls häufig zu lesen. «Jetzt haben wir schon überall die E-Rollerfahrer», so Walter Schwarb. «Ist man sich bewusst, dass sich auf dem Trottoir Leute mit Kinderwagen, Rollstuhlfahrer und solche mit Trottinetts bewegen?», meint auch Heinz Hugentobler.

Wenn man sieht, wie rücksichtslos manche Autofahrer an Velofahrern vorbeifahren (auch an Kindern), finde ich diese Regelung absolut sinnvoll.
Autor: Tim BianchiSRF-User

Doch es gibt auch bejahende Kommentare dazu. Beispielsweise von Tim Bianchi: «Wenn man sieht, wie rücksichtslos manche Autofahrer an Velofahrern vorbeifahren (auch an Kindern), finde ich diese Regelung absolut sinnvoll.» Auch Christian Schipp würde die Massnahme begrüssen. «Das ist eine gute und richtige Massnahme.» Vera Kehrli findet die Regelung ebenfalls sinnvoll, denn: «Ohne Autos in den Städten, müssten Velos nicht auf die Trottoirs».

Sendebezug: SRF 4 News, 4.1.2020/8:00 Uhr

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

39 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Urs Stäbler  (Stab)
    Wenn ich sehe wie sich teils Velofahrer auf der Strasse herumfahren und dies 1:1 auf das Trottoir umwälze dann gute Nacht Fussgänger. Wenn die jungen Verlofahr
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Bendicht Häberli  (bendicht.haeberli)
    "Wenn man sieht, wie rücksichtslos manche Autofahrer an Velofahrern vorbeifahren... ". Typisch Velofahrermeinung. Ich fahre selber Fahrrad und habe den Ausweis für Lastwagen, Auto, Motorrad und Traktor. Meine Erfahrungen: Die Schlimmsten Verkehrssünder sind Velofahrer OHNE Fahrausweis: Nur Rechte (keine Pflichten), wenig Kenntnisse der Verkehrsregeln, schlechte Vorbilder für Kinder, rücksichtslos gegenüber andern (primär Fußgänger), usw. Noch mehr Verkehr auf dem GEHSTEIG gibt MEHR PROBLEME!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Margrit Holzhammer  (Margrit Holzhammer)
    Früher gab es die Velonummer. Habe ich es noch richtig in Erinnerung, dass ein Velo mit Velonummer auf der Strasse fahren musste?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen