Stadt und Land begegnen sich bei Tisch

Auch in diesem Jahr sind zahlreiche Familien auf Bauernhöfen eingekehrt und liessen sich mit einem Bauernbrunch verwöhnen. Der «Buure-Zmorgä» findet schon zum 21. Mal mit Unterstützung des Bauernverbandes statt.

Ein Brotbuffet auf einem Tisch mit malerischer Kulisse im Hintergrund. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Laut dem Schweizerischen Bauernverband verköstigen sich jährlich 200‘000 Menschen an einem 1.-August-Brunch. Schweizerischer Bauernverband

Fast 400 Bauernfamilien luden am Nationalfeiertag zum traditionellen Brunch auf dem Bauernhof. Zehntausende genossen ab 9 Uhr morgens knuspriges Brot, Rösti, Eier vom Hof und frische Milch.

Schneider-Ammann inmitten von weiteren Gästen des Familien-Brunches. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Hoher Besuch in Sörenberg (LU). EVD-Vorsteher Johann Schneider-Ammann besucht ein «Buure-Zmorge». Keystone

Unter die Gäste mischte sich auch Landwirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann. Er und seine Ehefrau liessen sich auf dem Birkenhof in Sörenberg (LU) kulinarisch verwöhnen, wie der Schweizerische Bauernverband mitteilte.

Das «Buure-Zmorgä» findet mit Unterstützung des Bauernverbands und Agora seit 21 Jahren statt. Die Begegnung zwischen Stadt und Land ist eines der Projekte der Kampagne «Gut gibt's die Schweizer Bauern».