Zum Inhalt springen

Header

Video
Wahlfahrt – mit Mona Vetsch (Folge 1)
Aus Wahlfahrt vom 09.09.2015.
abspielen. Laufzeit 41 Minuten 3 Sekunden.
Inhalt

Wahlkampf «Wahlfahrt»: Das Animal politique und der Bodenständige

Die ersten beiden Politgrössen, die Mona Vetsch durch den Wahlkampf kutschiert, könnten unterschiedlicher nicht sein: SP-Doyenne Susanne Leutenegger Oberholzer und BDP-Gründungsmitglied Hans Grunder.

Sie sagt, er nehme die Politik nicht ganz ernst. Er sagt, sie nehme sie todernst. Die ersten beiden Politgrössen, die Mona Vetsch durch den Wahlkampf kutschiert, könnten unterschiedlicher kaum sein: Susanne Leutenegger Oberholzer, Doyenne der Sozialdemokraten. Und Hans Grunder, Gründungsmitglied der BDP.

Mona Vetsch spricht mit ihnen über die Zuwanderung, die Zumutungen des Wahlkampfs und über Gotthelf und die Welt. Und erfährt, dass selbst Flüsterbeläge politisch sind.

  • Video
    Plakatieren mit Susanne Leutenegger Oberholzer
    Aus News-Clip vom 09.09.2015.
    abspielen. Laufzeit 57 Sekunden.

    Susanne Leutenegger Oberholzer (SP): Das Animal politique

    Keine Politikerin reicht so viele Vorstösse ein wie sie: Susanne Leutenegger Oberholzer, SP-Nationalrätin aus dem Kanton Baselland, ist omnipräsent und in fast allen politischen Themen beheimatet. Ihr Schwergewicht liegt aber in der Wirtschaftspolitik. Die Sozialdemokratin ist eine heftige Kritikerin der Nationalbank. Die 67-jährige Ökonomin war vier Jahre lang für die POCH im Nationalrat und ist nach einem Unterbruch seit 1999 für die SP wieder dort. Susanne Leutenegger Oberholzer ist geschieden und lebt in Augst.

  • Video
    Hans Grunder zum säumigen Abstimmungsverhalten
    Aus News-Clip vom 09.09.2015.
    abspielen. Laufzeit 1 Minute 21 Sekunden.

    Hans Grunder (BDP): Der Bodenständige

    Er war eine der treibenden Kräfte bei der Abspaltung der BDP von der SVP: Hans Grunder, BDP-Nationalrat aus dem Emmental, führte die neue Partei denn auch als erster Präsident. Der 59-Jährige Pferdezüchter führt mehrere Vermessungsgeschäfte mit 140 Mitarbeitenden. Er wehrt sich gegen die Abschottungspolitik der SVP und setzt sich gegen den Klimawandel und den Kulturlandverlust ein – hat sich also auch inhaltlich 180 Grad von seiner einstigen Partei abgewandt. Grunder ist Vater von fünf Kindern und lebt in Rüegsauschachen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Leuenberger  (hansle)
    Die Sendung hat inhaltlich nicht viel gebracht. Und warum müssen die Kandidatinnen und Kandidaten in der heutigen Zeit mit einem alten Mercedes 280 durch die Landschaft gefahren werden? Ein bisschen mehr Umweltschutzdenken dürfte doch sein!?