Auch mehr Gewinn für Swiss Re

Der Schweizer Wirtschaft scheint es gut zu gehen: Nach Erfolgsmeldungen etlicher Konzerne präsentiert nun auch der Zürcher Rückversicherer Swiss Re einen Reingewinn von 3,9 Milliarden Franken.

Video «Swiss Re profitiert von ruhigem Jahr» abspielen

Swiss Re profitiert von ruhigem Jahr

0:55 min, aus Tagesschau am Mittag vom 20.2.2014

Swiss Re im Aufwind: Der Rückversicherer hat seinen Reingewinn 2013 im Vergleich zu 2012 um sechs Prozent auf umgerechnet 3,9 Milliarden Dollar erhöht. Das Ergebnis übersteigt die Erwartungen der Analysten. Diese hatten im Schnitt mit einem Plus von 3,4 Milliarden Dollar gerechnet.

Sehr zufrieden zeigte sich Konzernchef Michel Liès. Er bewertete das Ergebnis als ausgezeichnet. Die Aktionäre dürfen sich freuen – auf eine grosszügige Gewinnausschüttung.

Der Verwaltungsrat schlägt an der kommenden Generalversammlung eine ordentlichen Dividende von 3,85 Franken (Vorjahr: 3,50 Franken) sowie eine Sonderdividende von 4,15 Franken (Vorjahr: 4 Franken) je Aktie zur Auszahlung vor. Insgesamt erhöht Swiss Re die Ausschüttung damit auf 8 Franken (Vorjahr: 7,50 Franken).

Der Rückversicherer verkündete auch einen Personalwechsel: David Cole heisst der neue Mann an der Spitze der Finanzen. Er folgt auf George Quinn, der von der Zurich Insurance Group abgeworben wurde.