Zum Inhalt springen

Header

Video
Briefkastenfirmen unter Druck
Aus 10 vor 10 vom 17.11.2015.
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 45 Sekunden.
Inhalt

Wirtschaft Briefkastenfirmen in der Schweiz vor dem Aus

In einem einzigen Mehrfamilienhaus im jurassischen Soyhières haben 182 Firmen ihren Sitz. Diese Firmen haben weder ein eigenes Büro, noch eine Telefonnummer. Es handelt sich um sogenannte Briefkastenfirmen. Diese stehen in der Schweiz vor dem Aus. Doch was ist der Sinn und Zweck dieser Firmen?

Insgesamt gibt es rund 49'000 Briefkastenfirmen in der Schweiz. Diese Unternehmen üben hierzulande wenig bis keine Tätigkeit aus. Die Gewinne verschieben sie vom Ausland in die Schweiz, wo sie Steuern zu einem Vorzugstarif bezahlen: Im Unterschied zu normalen Schweizer Unternehmen müssen sie nur Bundessteuern bezahlen, aber keine Kantons- und Gemeindesteuern.

Sie besitzen keine Telefonnummer oder Mitarbeiter, aber eine c/o-Adresse. Über diese Adresse läuft die Post, nicht aber der Grossteil der Geschäfte. Laut Gesetz sind es Unternehmen nach Schweizer Recht, aber ohne Geschäftstätigkeit hier zu Lande. Doch den Briefkastenfirmen droht das Ende. Der ausländische Druck steigt und auch am Hauptsitz der OECD stehen die nach Schweizer Recht legalen Firmen schon lange in der Kritik als Vehikel zur Steuervermeidung.

Fast ein Drittel der Zuger Steuereinnahmen

«Die Firmen werden bald in andere Kantone mit tieferem Steuersatz ziehen oder das Land ganz verlassen müssen», erklärt Rechts- und Steuerexperte Andreas Staubli von PWC. Die Folgen: Statt den bisher tiefen Steuern werden sie bald mindestens das eineinhalb- oder gar dreifache bezahlen müssen. Besonders bitter ist dies für den Kanton Zug. Alleine an der Baarerstrasse in der Stadt Zug sind 741 Briefkastenfirmen registriert.

Rund 25-30 Prozent der kantonalen Steuereinahmen stammen von Briefkastenfirmen. «Wir wissen schon länger, dass diese Firmen umstritten sind, deswegen bauen wir auf Firmen mit Substanz», erklärt der Zuger Finanzdirektor Peter Hegglin. Während der Kanton Zug am meisten dieser Firmen hat, liegt im Kanton Jura ein anderer Rekord: An keiner einzigen Adresse sind so viele Briefkastenfirmen registriert wie am Chemin du Chateau in Soyhières.

Top-10-Adressen für Briefkastenfirmen in der Schweiz

Adresse
Ortschaft
Briefkastenfirmen
Chemin du Château 26A
2805 Soyhières
182
Murbacherstrasse 37
6003 Luzern
140
Baarerstrasse 75
6300 Zug
89
Chamerstrasse 172
6300 Zug
73
Poststrasse 6
6300 Zug
71
Riva Giocondo Albertolli 1
6900 Lugano
63
Gewerbestrasse 5
6330 Cham
61
Rue du Nant 8
1207 Genève
59
Rue des Pilettes 3
1700 Fribourg
56
Rathausstrasse 14
6340 Baar
56
Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen