Zum Inhalt springen
Inhalt

Wirtschaft «Das Abend-GA ist vom Tisch»

Letztes Jahr wurde es getestet. Jetzt soll das Abend-GA für 1000 Franken eingeführt werden, wie Preisüberwacher Stefan Meierhans fordert. Doch der Öffentliche Verkehr winkt ab: Die Idee sei längst vom Tisch, sagt Andreas Keller von ch-direkt auf Anfrage von SRF News.

Ein SBB-Kontrolleur scannt einen Swisspass.
Legende: Das GA ab 19:00 Uhr soll der mangelnden Auslastung am Abend entgegenwirken. Keystone

Der Preisüberwacher Stefan Meierhans will das «Gleis 7» auch für Erwachsene einführen. Für 1000 Franken jährlich sollen SBB-Kunden damit ab 19.00 Uhr den öffentlichen Verkehr nutzen können. Mit dem neuen Abo will Meierhans bei der Auslastung ansetzen, statt stetig das vorhandene Angebot auszubauen.

Denn: «Die Realität ist, dass vier von fünf Sitzen oft leer bleiben», sagt Meierhans in einem Interview in den Westschweizer Zeitungen «La Tribune de Genève» und «24 Heures». Dies trotz überfüllter Züge zu den Stosszeiten.

Das Abend-GA wurde bereits im Februar 2015 in einem Pilotversuch getestet. Nach Ablauf des Projekts wollte die Branche Bilanz ziehen und entscheiden, ob das neue GA definitiv eingeführt werden soll. Das ist bis heute nicht geschehen. Meierhans ist sich aber sicher, dass das Angebot «einschlagen würde».

Keine Nachfrage

«Das Abend-GA ist vom Tisch», wie Andreas Keller auf Anfrage von SRF 4 News erklärt. Er ist Mediensprecher vom Verein ch-direkt, der für die Tarife im Öffentlichen Verkehr zuständig ist. Der Pilotversuch habe klar gezeigt, dass im Moment keine Nachfrage besteht. Das neue Angebot sei sehr schwach genutzt worden. «In dem Sinn ist es ein klares Signal für uns: Das Abend-GA ist eine falsche Spur.»

Die Betriebe des Öffentlichen Verkehrs hätten aber ebenfalls ein Interesse, die Auslastung am Abend und speziell auch am Wochenende zu verbessern, sagt Keller. Entsprechende Produkte würden derzeit geprüft. Ab kommendem Jahr werde man sie testen oder direkt einführen. Wie die Angebote aussehen könnten, konnte Keller noch nicht sagen. Klar ist allerdings, das Abend-GA wie von Preisüberwacher Stefan Meierhans gefordert, wird es nicht geben.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.