Neuer Job in Firmenspitzen Der Missionar der Digitalisierung

Nach dem CEO, CFO und COO kommt nun der sogenannte CDO dazu, der Chief Digital Officer. In den USA ist dieser schon relativ verbreitet.

Video «Was ist ein Chief Digital Officer?» abspielen

Was ist ein Chief Digital Officer?

3:49 min, aus 10vor10 vom 8.2.2017

Seit dem letzten Jahr ist Roger Wüthrich ein Chef bei der Swisscom: der CDO, Chief Digital Officer. Der Titel «Transformer» würde zu ihm aber ebenso gut passen. Denn Roger Wüthrich geht von Team zu Team, nimmt einzelne Unternehmensbereiche unter die Lupe und ortet Möglichkeiten zur Digitalisierung. «Meine Aufgabe ist es, bei der Swisscom die digitale Transformation voranzutreben und externe Innovation in das Unternehmen zu bringen», sagt Wüthrich.

Zusatzinhalt überspringen

Chief Digital Officer (CDO)

Der CDO ist verantwortlich für den digitalen Wandel einer Firma. Er gibt die Leitlinien für die Digitalisierung vor, entwickelt Geschäftsmodelle und führt neue Technologien ein. Bekanntere Chef-Funktionen sind etwa CEO (Chief Executive Officer, Firmenchef), CFO (Chief Financial Officer, Finanzchef), COO (Chief Operating Officer, operativer Chef).

«Run» auf CDOs

Die Swisscom ist nicht das einzige Schweizer Unternehmen, das kürzlich einen CDO angestellt hat. Der Lifthersteller Schindler etwa beschäftigt ebenfalls seit dem letzten Jahr einen Chief Digital Officer, und der Wäscheproduzent Calida ist auf der Suche nach einem CDO. Beim Industriekonzern ABB arbeitet seit dem Herbst Guido Jouret als Digitalchef. «Mein Job ist es, alle Produkte und Dienstleistungen so gut wie nur möglich zu digitalisieren», erklärt Guido Jouret.

«  Bis heute hat man Technologie und Geschäft getrennt. Jetzt braucht es jemand, der diese zwei Bereiche vernetzt und durch Technologie neue Geschäftsmöglichkeiten entdeckt. »

Philippe Hertig
Partner, Egon Zehnder

Diese Funktion scheint gefragt zu sein. Das spürt auch Philippe Hertig, Partner beim Personalberater Egon Zehnder. In seinem Unternehmen sind 50 Mitarbeitende damit beschäftigt, geeignete CDOs zu suchen. Denn einfach per Jobinserat finde sich kein CDO.

Mögliche Kandidaten würden gezielt abgeworben. «Es herrscht ein regelrechter Run auf CDOs», sagt Hertig, «denn bis heute hat man Technologie und Geschäft getrennt. Jetzt braucht es jemand, der diese zwei Bereiche vernetzt und durch Technologie neue Geschäftsmöglichkeiten entdeckt.»

Missionar und Handwerker zugleich

Ein CDO müsse gleichzeitig Missionar und Handwerker sein, sagt der Personalberater Philippe Hertig: «Er muss die Leute für die Digitalisierung begeistern und die Massnahmen zur Digitalisierung dann auch umsetzen können.»

Veränderung in das Unternehmen zu bringen, sei allerdings die grösste Herausforderung, sagt Guido Jouret. «Die Frage ist: Wie bringen wir alle unsere 135'000 Mitarbeitenden dazu, digital zu denken?» Mit dieser Frage beschäftigt sich auch Roger Wüthrich. Auch damit, was die Digitalisierung für die Mitarbeitenden der Swisscom heisst. Dass die digitalen Veränderungen Angst macht, weil dadurch auch Jobs verschwinden, kann er verstehen. «Ich glaube aber, dass die Digitalisierung neue Jobs schaffen wird. Da bin ich zuversichtlich», sagt Wüthrich.