Weihnachtsgeschäft 2016 Gefragte Drohnen und Eisprinzessinnen

Menschen in einer Strasse mit Weihnachtsbeleuchtung. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Weihnachtsshopping in Zürich: Das Geschäft lief gut. Keystone

  • Das diesjährige Weihnachtsgeschäft scheint nicht allzu schlecht gelaufen zu sein.
  • Coop zeigt sich mit den vorläufigen Zahlen jedenfalls recht zufrieden.
  • Andere Detailhändler wie Migros oder Manor wollten das Weihnachtsgeschäft noch nicht kommentieren.

Weihnachten ist für den Schweizer Detailhandel das wichtigste Geschäft im ganzen Jahr. In nur wenigen Tagen entscheidet sich, ob ein Geschäftsjahr zufriedenstellend verlaufen ist. Bei Manor etwa beträgt das Weihnachtsgeschäft bis zu 30 Prozent des Jahresumsatzes.

Das Weihnachtsgeschäft lief gut

1:58 min, aus HeuteMorgen vom 27.12.2016

Coop ist zufrieden

Zwar liegen zum diesjährigen Umsatz mit Weihnachten noch keine definitiven Zahlen vor. Trotzdem zeigt sich etwa ein Coop-Sprecher «zufrieden mit dem Weihnachtsgeschäft». Man habe sogar Marktanteile hinzugewinnen können – das gelte übrigens für das ganze Jahr 2016.

Migros und Manor ihrerseits kommentieren den Geschäftsgang rund um Weihnachten nicht direkt, zeigen sich aber zuversichtlich. So habe vor allem das Online-Geschäft stark zugenommen, heisst es etwa bei Migros.

Trotzdem bemühe man sich aber weiterhin, die Geschäfte weihnachtlich zu schmücken, betont eine Migros-Sprecherin. Denn das Onlinegeschäft und das Flanieren durch die Kaufhäuser gehörten zusammen.

Fondue Chinoise und Fisch

Die – nicht repräsentative – Umfrage bei mehreren Detailhändlern zeigt: Beim Weihnachtsessen greift die Deutschschweizer Bevölkerung zum Fondue Chinoise. Dieses hat das einst beliebte Schüfeli auf die hinteren Ränge verdrängt. In der Romandie kommt an Weihnachten eher Fisch auf den Tisch. Bei den Spielsachen ziehen Klassiker wie Lego und Play Mobil sowie elektronische Artikel am meisten. Manor gibt an, dass auch der Verkauf von Drohnen stark gewesen sei. Zudem sei die singende Eisprinzessin «Frozen» bei kleinen Mädchen sehr gefragt gewesen.