Orascom weiter mit Verlusten Immobilienentwickler von Samih Sawiris mit 19 Millionen im Minus

Samih Sawiris mit Schaufel vor Rohbau Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Samih Sawiris bei Grundsteinlegung im Resort der Swiss Alps in Andermatt, April 2017 Keystone

  • Orascom, bekannt für seine Projekte im Skigebiet Andermatt, hat im ersten Halbjahr 2017 die Verluste reduzieren können.
  • Das Minus sank von 50,2 auf 19,3 Millionen Franken. Der Umsatz blieb mit 108,9 Millionen Franken in etwa konstant.
  • Orascom betreibt weltweit Hotels und touristische Resorts. Das Unternehmen spricht von einer kontinuierlichen Verbesserung seiner operativen Leistungen.