Zum Inhalt springen

Schwaches Geschäftsjahr Währungsverluste drücken auf Orascom-Gewinn

Samih Sawiris und ein Mann stehen unter einem Regenschirm.
Legende: Währungsverluste machen Samih Sawiris Orascom zu schaffen. Keystone
  • Der Bau- und Hotelkonzern Orascom erwartet für das vergangene Geschäftsjahr einen Verlust in der Höhe von 195 bis 205 Millionen Franken. Im Vorjahr betrug der Fehlbetrag 19 Millionen Franken.
  • Währungsverluste haben das Geschäft zusätzlich belastet.
  • Die Abwertung des ägyptischen Pfunds kostete Samih Sawiris Unternehmen im letzten Jahr 125 Millionen Franken.
  • Der Umsatz reduzierte sich auf 235 bis 240 Millionen. Das ist gut ein Fünftel weniger als im Vorjahr.
  • Die detaillierten Zahlen wird das Unternehmen nächste Woche bekannt geben.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.