Zum Inhalt springen

Wirtschaft Weltwirtschaft noch nicht ausser Gefahr

Die Finanzkrise ist nach Überzeugung von Experten längst noch nicht überwunden. Sie könne jederzeit wieder ausbrechen. Die Gründe dafür seien vielschichtig.

Anzeige mit sinkenden Börsenkursen
Legende: Noch ist die Weltwirtschaft labil: Die Börsenkurse könnten rasch wieder sinken. Reuters

Die wieder anziehende Konjunktur in weiten Teilen der Welt und die boomenden Börsen könnten täuschen: Die Weltwirtschaft ist noch nicht ausser Gefahr.

Die grösste Bedrohung in den nächsten Jahren ist das Wiederaufflammen der Finanzkrise. Entwickelte Volkswirtschaften könnten sich davor weiterhin nicht sicher fühlen, heisst es im Welt-Risiko-Bericht 2014 des Weltwirtschaftsforums (WEF).

Der Bericht beruht auf der jährlichen Befragung von mehr als 700 Managern und Ökonomen zahlreicher Länder. Als Gefahren mit potenziell verheerenden Folgen sehen die Befragten auch die hohe Arbeitslosigkeit in vielen Ländern, die weiter wachsende Kluft zwischen Arm und Reich sowie den Klimawandel und den Missbrauch des Internets durch Verbrecher und Spione.

WEF-Präsident appelliert an die Mächtigen

Politiker und Wirtschaftsführer müssten den absehbaren Risiken entschlossener und geeinigter entgegenwirken als bisher, forderte WEF-Präsident Klaus Schwab bei der Präsentation des Berichts. Besonders schwerwiegend sei das Problem der Jugendarbeitslosigkeit mit mehr als 50 Prozent in Ländern wie Spanien oder Griechenland.

«Jugendarbeitslosigkeit in einem solchen Ausmass ist nicht allein eine Vergeudung menschlichen Kapitals. Sie droht auch, den gesamten wirtschaftlichen Fortschritt zu bremsen», heisst es im Bericht. Er soll in der kommenden Woche am WEF in Davos erörtert werden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von M. Haener, Büsserach
    Es geschah in jenem Frühling als die Bäume nicht mehr blühten, es herrschte eine seltsame Stille. Weit und breit war keine Menschenseele zu sehen und es roch nach abgestandener Luft. Alle waren sie geflohen, doch wohin, gab es noch einen Ort auf diesem Planeten wo noch Bäume blühten, wo die Luft noch nach Luft roch? Zu Beginn des Jahres waren die Prognosen für die Weltwirtschaft wie immer, elitär, oberflächlich und dümmlich, abgekoppelt von jeglicher Realität. Doch die Realität schlug zurück...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen