Blick in die Feuilletons mit Dodo Hug

Blick in die Feuilletons mit Dodo Hug
Sie ist die Grande Dame der Schweizer Kleinkunstszene und bezeichnet sich selbst als «Vielsittich». Wie ein bunter Vogel schnappt sie Sprachen oder Klänge auf und verwebt diese in eigene Lieder um. Auch die Zeitungslektüre hinterlässt in ihrer Musik Spuren, wie sie als Gast von SRF 2 Kultur erzählt.