06.04.20216496 Ansichtenverfügbar bis 13.04.2021

Die Aroma-Trickser: Die Täuschungen der Lebensmittelindustrie

Immer mehr Lebensmittel sind mit Aromen versetzt. Der Film blickt hinter die Kulissen der Aroma-Industrie und zeigt, wie im Labor neue Geschmäcker kreiert werden. Etwa 2400 von der EU zugelassene Stoffe gibt es: Sie stammen aus der Natur oder werden im Labor hergestellt.

Aroma-Herstellende machen ein gutes Geschäft: Umsätze im Aroma-Weltmarkt addieren sich auf rund 10 Milliarden US-Dollar. Der Film stellt einen Betrieb vor, der Aromastoffe für die Lebensmittelindustrie kreiert und liefert – vor allem für Spirituosen- und Limonadenherstellende. Synthetische Geschmacksstoffe kosten nicht nur einen Bruchteil so viel wie echte Gewürze oder Früchte, sondern sie garantieren der Lebensmittelindustrie auch einen stets gleichbleibenden Geschmack ihrer Produkte. Viele künstliche Aromen kommen aus dem Ausland: In Norwegen wird Vanillin nicht aus Vanilleschoten, sondern aus Baumrinden gewonnen, in China gibt es die weltweit grössten Herstellende von synthetischen Aromastoffen.

Mehr von DOK

Mehr aus der Sendung

Auch interessant