Dieses Video kann leider nicht abgespielt werden. Inhalte mit Geoblocking können nur in der Schweiz abgerufen werden.Geoblocking: Mehr Informationen
22.05.2020628 Ansichtenverfügbar bis 29.05.2020

Die Madonna und die Schlange – Mea Culpa (Staffel 2, Folge 3)

Gennaro und sein Vater brechen nach dem Fiasko in Köln getrennt zu neuen Ufern auf. In Neapel übernehmen die neuen Verbündeten Ciro und Salvatore Conte den Drogenhandel, den zuvor die Savastanos dominierten. Doch das Bündnis ist brüchig und Ciro muss zu extremen Massnahmen greifen. Das Bündnis, das Ciro (Marco D'Amore), Conte (Marco Palvetti) und die ehemaligen Savastano-Leute geschlossen haben, droht an internen Eifersüchteleien zu scheitern. Der Unmut der Beteiligten ist gross, denn Contes Anhänger bekommen beim Einkauf von Rauschgift bessere Konditionen als ihre Partner. Don Salvatore scheint indes in eine Fantasiewelt abzugleiten und verliebt sich Hals über Kopf in den Transvestiten Nina. Dabei erfindet er allerlei Ablenkungsmanöver, um zu verschleiern, dass er einen Mann in Frauenkleidern liebt. Als bei seinem Geburtstag einer von Ciros Gefolgsmännern es wagt, Nina zu beleidigen, nimmt Conte blutige Rache. Ciro und seine Männer haben von Conte nun ebenso genug wie er von ihnen. Um das Bündnis zusammenzuhalten, greift Ciro schliesslich zu extremen Massnahmen und lockt den tief gläubigen Camorrista bei einer Prozession in einem Vorort in eine Falle.

Mehr von Gomorrha

Mehr aus der Sendung

Auch interessant