Dieses Video kann leider nicht abgespielt werden. Inhalte mit Geoblocking können nur in der Schweiz abgerufen werden.Geoblocking: Mehr Informationen
24.05.20218086 Ansichtenverfügbar bis 23.06.2021

Offene Kirche – Besondere Zeiten

Die Citykirche Offener St. Jakob ist eine Institution im Zentrum von Zürich. Meditation, Hände auflegen, Yoga, interreligiöse Feiern und Flüchtlingstreffpunkte gehören zum Angebot. Dann kommt der Lockdown – eine Herausforderung. Der Autor Dieter Gränicher begleitet die Kirche über ein halbes Jahr.

Die reformierte Citykirche Offener St. Jakob steht mitten im belebten Stadtquartier am Stauffacher in Zürich. Sie versteht sich als Oase für ganz verschiedene Formen von gelebter Spiritualität: Neben den Gottesdiensten und interreligiösen Feiern bietet sie Raum für Menschen, die das Gespräch suchen, und arbeitet mit Geflüchteten. Es finden Yoga, Tanz- und Stimmmeditationen statt, Orgelkonzerte und zahlreiche kulturelle Veranstaltungen. Der Zürcher Filmautor Dieter Gränicher erkundet als erklärter Nichtgläubiger ein halbes Jahr lang die Welt der Offenen Kirche. Kaum haben die Dreharbeiten begonnen, überrollt die erste Welle der Covid-19-Pandemie die Stadt. Während des ersten Shutdowns muss die Kirche ihr Angebot radikal herunterfahren. Das Team des Offenen St. Jakob und die vielen Freiwilligen stellen sich der Herausforderung. Es versucht, unter neuen Bedingungen die Menschen weiterhin zu erreichen und seinem Auftrag gerecht zu werden. Die Zäsur des ersten Corona-Shutdowns macht den Filmautor unversehens zum Chronisten einer besonderen Zeit.

Mehr von Sternstunde Religion

Mehr aus Sternstunde Religion

Auch interessant