Dieses Video kann leider nicht abgespielt werden. Inhalte mit Geoblocking können nur in der Schweiz abgerufen werden.Geoblocking: Mehr Informationen
20.09.20212407 Ansichtenverfügbar bis 20.10.2021

The Capture (Staffel 1, Folge 6)

Nachdem Rachel Carey suspendiert wurde, empfiehlt ihr Chef und Ex-Lover Danny Hart ihre Ermittlungen gegen die Geheimdienste nicht weiter zu verfolgen. Derweil erfährt Shaun, wie er an jenem Abend mit Hannah hinters Licht geführt wurde, und wer hinter der «Korrektur» des Überwachungsvideos steckt.

Nachdem sie Gemma Garland (Lia Williams) vorläufig vom Dienst suspendiert hat, sucht Rachel Carey (Holliday Grainger) ihren Chef, Förderer und Ex-Lover Danny Hart (Ben Miles) auf. Sie stellt ihn, seine Ehefrau und einige Freunde während eines Nachtessens im Nobelrestaurant. Später, unter vier Augen, konfrontiert sie Hart mit dem Vorwurf, dass er bereits früher gefakte Videobeweise eingesetzt und sie ihm dabei unwissentlich assistiert hatte. Hart warnt Carey vor den Konsequenzen einer Konfrontation mit den Geheimdiensten. Derweil enthüllen Alma (Adelayo Adedayo) und ihre Leute – zu welchen auch Hannah gehört hatte –Shaun Emery (Callum Turner) die Rolle, die ihm ohne sein Wissen in einer ihrer Enthüllungsaktionen zugedacht gewesen war. Shaun muss erkennen, dass er nicht nur für den Geheimdienst nie mehr als ein «Spielzeugsoldat» in einem ausgeblufften Spiel gewesen war. Auch erfährt er, von welcher Art die Gefühle gewesen waren, die Hannah für ihn empfunden hatte, und wie der ursprüngliche Plan daneben ging, als Napier und seine Leute mit Gegenmanipulationen die «Erzählung» der Bürgerrechtler zu «korrigieren» begannen. Ein Geistesblitz führt Careys Mitarbeiter Flynn (Cavan Clerkin) schliesslich zu Videomaterial, das beweist: Shaun hatte mit dem Verschwinden Hannahs nichts zu tun.

Mehr von The Capture

Mehr aus The Capture

Auch interessant