Dieses Video kann leider nicht abgespielt werden. Inhalte mit Geoblocking können nur in der Schweiz abgerufen werden.Geoblocking: Mehr Informationen
14.09.20212203 Ansichtenverfügbar bis 21.09.2021

Kapitel 501 (Staffel 1, Folge 501)

Annabelle sitzt endlich im Gefängnis - dort also, wo sie schon längst hingehört hätte. Doch wer meint, die dicken Mauern könnten sie von fiesen Geschäften abhalten, irrt sich gewaltig.

Luisa möchte dem Glück ihrer Schwester Nora nicht erneut im Weg stehen. Traurig beschliesst Luisa, Falkental zu verlassen und ihr Glück hinter sich zu lassen. Am Bahnhof kommt es überraschend zu einer intensiven Begegnung zwischen Luisa und Simon. Wird die magische Situation Luisas Entscheidung beeinflussen - und woher stammt Simons Erkenntnis? Auch Gefängnismauern können Annabelle van Weyden nicht daran hindern, ihre Spiele zu spielen. Geschickt nutzt sie ihre Überlegenheit aus, um die Geschäfte in der Manufaktur zu ihren Gunsten zu lenken. Annabelle macht Nora zu ihrem ausführenden Organ. Eva bekommt überraschend Besuch von ihrem Sohn Konrad. Überglücklich heisst sie ihren Sohn willkommen, als sie erfährt, dass Konrad in Falkental als Förster anfangen wird. Die Familie wächst weiter zusammen.

Mehr von Wege zum Glück

Mehr aus Wege zum Glück

Auch interessant