Dieses Video kann leider nicht abgespielt werden. Inhalte mit Geoblocking können nur in der Schweiz abgerufen werden.Geoblocking: Mehr Informationen
VORAB
37470 Ansichten
VORAB

Dampf (Staffel 4, Folge 4)

Ein tragisches Unglück überschattet die Feier der Räbers zum Abschluss des Staudammprojekts. Kägi bittet Rosa bei den Ermittlungen gegen das Baukartell der Räbers um Mithilfe. Damit nimmt sie ein grosses Risiko auf sich. Ganove Strunz muss rasch zu Geld kommen und bereitet eine Entführung vor. In dieser Folge wird Suizid thematisiert. Dies kann für betroffene Menschen belastend sein.

Für Vater und Sohn Räber ist es ein grosser Tag: Der von ihnen gebaute Staudamm wird eröffnet. Bei der Rede macht Robert Räber eine Ankündigung, die Sohn Dani entsetzt. Doch ein tragisches Unglück macht all das plötzlich unwichtig. Kägi ist auf der Suche nach Zingg. Er ist überzeugt davon, dass dieser etwas mit dem Tod seines Schwagers zu tun hat und die Räbers darin verwickelt sind. Doch Zingg ist verschwunden. Um weiterzukommen, bittet Kägi Rosa um Unterstützung bei einer Abhöraktion. Rosa soll Danis Handy entsprechend manipulieren. Schafft es Rosa, den Vater ihres Sohnes zu hintergehen? Ganove Strunz steht unter hohem Druck – er hat riesige Schulden. Seine Kreditgeber kennen kein Pardon: Um ihre Schulden einzutreiben, schrecken sie nicht vor brutaler Gewalt zurück. Ein Blick in die Zeitung zeigt Strunz auf, wie er schnell zu Geld kommen könnte. Er muss die Räbers unter Druck setzen – mit Kindsentführung und Erpressung.

Mehr von Wilder

Mehr aus Wilder

Auch interessant