Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Lauch, Sellerie und Co. Wintergemüse: Rezepte für die kalte Jahreszeit

Essen Sie, was die Saison hergibt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Wintergemüse kulinarisch mehr als nur über die Runden kommen und verraten unsere besten Wintergemüse-Rezepte.

Wer im Winter Sommergemüse isst, das von weither herangekarrt oder gar eingeflogen werden muss, belastet mit seinem Tun Umwelt und Klima. Kommt hinzu, dass Sommergemüse im Winter ja auch gar nocht so toll schmecken. Ganz anders die Wintergemüse, die jetzt frisch auf den Markt kommen. Deshalb: gehen wir mit der Saison und essen, was bei uns zur Zeit wächst oder an Lager ist.

Und sollten Sie gerade nicht wissen, was Sie mit Sellerie, Randen oder Rotkohl in der Küche so alles veranstalten können - wir helfen Ihnen mit unseren Rezepte gerne auf die Sprünge:

Im Ofen gebackene Rotkohl-Tranche mit Geissen-Frischkäse

Im Ofen gebackene Rotkohltranche mit Geissfrischkäse und gerösteten Nüssen.
Legende: Rotkohl schmeckt auch, wenn er aus dem Ofen kommt. SRF

Rotkohl müssen Sie keineswegs immer klassisch als feingehobeltes und im Topf geschmortes Rotkraut auftischen. Schneiden Sie den Rotkohl ruhig auch mal in Tranchen und schmoren ihn im Ofen. Geben Sie etwas Frischkäse obendrauf und Ihre Gäste werden staunen.

Wintersushi mit Wurzelgemüse

6 Sushi mit Wurzelgemüse statt Fisch auf einem Sushi-Mättchen aus Bambus.
Legende: Wurzelgemüse statt Fisch - So geht Winter-Sushi SRF

Klar, mit Thon oder Lachs schmecken Sushi sehr lecker. Und trotzdem: Ersetzen Sie den rohen Fisch für einmal mit geschmortem Wurzelgemüse und geben Sie etwas Winter-Pesto aus Winter-Spinat und gerösteten Haselnüssen und Parmesan dazu. Sie werden diese Sushi lieben.

Sellerie-Suppe mit Apfel und Ingwer

Eine Selleriesuppe mit Apfel und Ingwer.
Legende: Sellerie, Apfel und Ingwer ergeben ein delikates Süppchen. SRF

Sellerie, Apfel und Ingwer. Sollte Ihnen diese Kombi spanisch vorkommen, dann sagen wir: zuerst ausprobieren, dann reklamieren. Übrigens die Suppe lässt sich sehr einfach zubereiten und ist mit ihrer samtigen Textur ein richtiger Gaumenschmeichler. Einfach nicht vergessen, dass exquisite Süppchen vor dem Servieren nochmals kräftig mit dem Stabmixer aufzuschlagen.

Risotto mit Winterspinat und geräucherter Forelle

Risotto mit Winterspinat und geräucherter Forelle.
Legende: Elegant - Risotto mit Winterspinat und geräucherter Forelle. SRF

Sollten Sie zu denen gehören die aus Lust auf einen Spargel-Risottos schon mal zu Unzeiten zu Spargel aus Übersee greifen. Dann liefern wir Ihnen mit unserm Risotto mit Winterspinat und geräucherter Forelle eine mehr als nur ebenbürtige Alternative. Und eine, die zur Saison passt und Sie deswegen in Sachen ökologischer Fussabdruck auch viel ruhiger schlafen lässt. Machen Sie die Probe aufs Exempel.

Maja Brunner

Maja Brunner

Foodredaktorin, SRF 1

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Maja Brunner arbeitet bei Radio SRF 1 seit 8 Jahren als Foodredaktorin und ist verantwortlich für die kulinarische Rubrik «A Point». Die Sendung wird von Montag bis Freitag um 11.40 Uhr auf Radio SRF 1 ausgestrahlt.

Im Ofen geschmorter Kürbis mit Zimt und Schwarzkümmel

Im Ofen gebackener und gut gewürzter Kürbis auf einem blauen Teller.
Legende: Wärmt Bauch und Seele - Kürbis aus dem Ofen. SRF

Nach der x-ten Kürbis-Suppe sind Sie bestimmt auch reif für ein Kürbis-Rezept der andern Art: Im Ofen geschmorter Kürbis mit vielen feinen Gewürzen, wie Zimt, Kreuzkümmel oder Kurkuma. Tönt angesichts der kalten Tage, die da noch kommen werden, nicht schlecht, nicht wahr? Und das Beste: Sie können dieses Gericht statt mit Kürbis auch mit Süsskartoffeln zubereiten. Ein Rezept, zwei Gerichte nennt man das.

Kulinarische Entdeckungsreise

Ihnen haben unsere Rezepte gefallen? Hier finden Sie weitere spannende Artikel rund um das Thema Kochen und Essen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.