Lernen Sie den Kanton Obwalden kennen

Haben Sie gewusst, dass der geografische Mittelpunkt der Schweiz im Kanton Obwalden liegt? Hier lernen Sie überraschende Fakten und unbekannte Flecken des Kantons kennen.

Das Obwaldner Kantonswappen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Obwaldner Kantonswappen. Keystone

Zusatzinhalt überspringen

«Querfeldeins» 2016

«Querfeldeins» 2016

Ab Sonntag hören Sie «Querfeldeins» täglich live auf Radio SRF 1. Die Highlights gibt es laufend auf srf1.ch: zur interaktiven Karte.

Kanton Obwalden: Zahlen und Fakten

  • Einwohner (BfS 2015): 37'100
  • Hauptort: Sarnen
  • Fläche: 490,7 Quadratkilometer
  • Höchster Punkt: Titlis 3238 m ü. M.
  • Im Kanton Obwalden liegt der geografische Mittelpunkt der Schweiz; gemäss Bundesamt für Landestopografie auf der Älggi-Alp, Gemeinde Sachseln: 1645 m ü. M. (Koordinate 660 158/183 641)
  • Obwalden und Nidwalden sind die beiden einzigen Binnenkantone, die ganz von Binnenkantonen umgeben sind.
  • Ein Obwaldner Sommer-Brauch ist die «Burditrägermeisterschaft». Ziel ist, Heuballen möglichst schnell durch einen Parcour zu tragen. Die Heuballen der Frauen wiegen 25 Kilo, jene der Männer 45 Kilo.
  • Die Benediktiner von Engelberg gründeten zwei Klöster in Nordamerika: 1873 in Missouri und 1882 in Oregon.

Reportagen aus dem Kanton Obwalden

Sendung zu diesem Artikel