Lernen Sie den Kanton Uri kennen

Mit dem 57 Kilometer langen Gotthard-Basistunnel wurde im Juni der längste Eisenbahntunnel der Welt eröffnet. Im Dezember wird er in Betrieb genommen. Hier lernen Sie spannende Fakten und unbekannte Flecken im Kanton Uri kennen.

Das Urner Kantonswappen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Urner Kantonswappen. Keystone

Zusatzinhalt überspringen

«Querfeldeins» 2016

«Querfeldeins» 2016

Ab Sonntag hören Sie «Querfeldeins» täglich live auf Radio SRF 1. Die Highlights gibt es laufend auf srf1.ch: zur interaktiven Karte.

Kanton Uri: Zahlen und Fakten

  • Einwohner (BfS 2015): 36'000
  • Hauptort: Altdorf
  • Fläche: 1077 Quadratkilometer
  • Höchster Punkt: Dammastock 3630 m ü. M.
  • Mit dem neuen 57 Kilometer langen Gotthard-Basistunnel verfügt der kleine Bergkanton (zusammen mit dem Tessin) über den längsten Eisenbahntunnel der Welt. In Betrieb genommen wird der Tunnel mit dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember. Im Sommer sollen dann erste kommerzielle Züge den Tunnel befahren. Im grossen SRF-Web-Special erfahren Sie alles Wissenswerte über den Gotthard-Basistunnel.
  • 1882 wurde der Gotthard-Eisenbahntunnel in Betrieb genommen. Ein Tunnelarbeiter verdiente 3 Franken und 90 Rappen pro Tag. Die Schicht dauerte 11 Stunden.
  • Das Dampfschiff «Uri» hatte in den langen Kälteperioden auf dem Vierwaldstättersee eine besondere Aufgabe: Es diente in den lang anhaltenden Kälteperioden als Eisbrecher, um die Fahrrinnen frei zu halten. Das letzte Mal war das 1963.

Reportagen aus dem Kanton Uri