«Querbergeins»: Der vierte Tag in Bildern

Von Mühlehorn (GL) am Walensee wandern Reto Scherrer und seine Mitwanderer bergwärts. Die Belohnung dafür: ein wunderschönes Bergpanorama. Das Ziel heute Abend: Näfels (GL).

Am vierten Tag wird «Querfeldeins» zu «Querbergeins». Von Mühlehorn (GL) geht es bergwärts bis auf die Habergschwänd. Dann wandert Reto Scherrer mit seinen Mitwandern auf 1200 Metern über Meer und wieder herunter nach Näfels (GL).

Mit dabei auf der Bergetappe «Querbergeins» sind gleich zwei Glarner Weltmeister: Vreni Schneider begleitete Reto Scherrer nach Filzbach – und in Obstalden überraschte der Abfahrtsweltmeister Patrick Küng die Wandergruppe. Emotional: Der Empfang der Kinder in Obstalden. Hier geht's zum Video.

Die Glarner Alpen in ihrer ganzen Pracht

Mit der Seilbahn fahren Reto Scherrer und die Mitwanderer auf die Habergschwänd auf über 1200 Meter über Meer. Von da aus führt der Weg über Stock und Stein, Wiesen, Kuhweiden und Wanderwege.

Reto Scherrer will sitzen bleiben.

Reto Scherrer läuft vom 10. bis 14. August von Rapperswil-Jona (SG) nach Glarus. Die schönsten Bilder und die besten Geschichten finden Sie auf unserer interaktiven Karte.

«Querbergeins» – von Mühlehorn nach Näfels

Sendung zu diesem Artikel