Zum Inhalt springen

Header

Video
Christina Lang mit «Rössli Hü» auf Schulbesuch
Aus Radio SRF 1 vom 18.05.2018.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 52 Sekunden.
Inhalt

Das beliebteste Kinderbuch Radiomoderatorin liest Schülern «Rössli Hü» vor – und begeistert

Radio SRF 1 suchte das beliebteste Kinderbuch der Hörer und Hörerinnen. Der Gewinner: Rössli Hü. Moderatorin Christina Lang ging damit in eine Primarschule und las vor. Wie gefällt den Kindern von heute die bereits 80-jährige Geschichte?

Mit farbigen Regenschirmen hüpfen die Kinder vor dem Schulhaus Schanzengraben in der Stadt Zürich durch die Pfützen. In einer Ecke tauschen Mädchen ihren Znüni. Besonders bei den Erst- bis Drittklässern spürt man etwas Aufregung: Heute kommt die Radiomoderatorin Christina Lang und liest ihnen eine Geschichte vor!

Nicht irgendeine Geschichte, sondern das Lieblings-Kinderbuch der SRF 1-Hörer und -Hörerinnen: Rössli Hü von Ursula M. Williams – ein Kinderbuchklassiker. Und den Kindern von heute gefällt die Geschichte immer noch, wie man im Video oben sieht.

Das beliebteste Kinderbuch gesucht

Für Pfingsten suchte Radio SRF 1 das beliebteste Kinderbuch. Hunderte von Einsendungen haben uns erreicht und am Schluss gewann eindeutig«Rössli Hü». Weiter unter finden sie zehn Bücher zum Entdecken.

Das sind die 4 beliebtesten Kinderbücher

  • Audio
    Rössli Hü, vorgelesen von Christina Lang
    aus Audio SRF 1 vom 18.05.2018. Bild: SRF/Karin Rüfli
    abspielen. Laufzeit 2 Minuten 39 Sekunden.

    Platz 1: Rössli Hü von Ursula M. Williams

    Das allerliebste Kinderbuch der SRF 1-Hörer ist die Geschichte des kleinen Holzpferdchen und seinem Onkel Peter. Das Buch erschien 1938 und ist damit bereits 80 Jahre alt.

  • Audio
    Kleine Hexe, vorgelesen von Adi Küpfer
    aus Audio SRF 1 vom 18.05.2018. Bild: SRF/Karin Rüfli
    abspielen. Laufzeit 1 Minute 7 Sekunden.

    Platz 2: Die kleine Hexe von Otfried Preußler

    Auch sehr beliebt ist die Geschichte der kleinen Hexe und ihrem Raben Abraxas. Das Buch aus dem Jahre 1957 wurde inzwischen in 47 Sprachen übersetzt.

  • Audio
    Die Turnachkinder im Sommer, vorgelesen von Ralph Wicki
    aus Audio SRF 1 vom 18.05.2018. Bild: SRF/Karin Rüfli
    abspielen. Laufzeit 1 Minute 28 Sekunden.

    Platz 3: Die Turnachkinder von Ida Bindschedler

    Die zwei Bücher «Die Turnachkinder im Winter» und «Die Turnachkinder im Sommer» handeln von einer wohlhabenden Zürcher Familie und dem beengenden Leben im winterlichen Zürich und dem wunderbaren freien Sommer «auf dem Land» am Zürichsee. Die Bücher erschienen 1906 und 1909.

  • Audio
    Mit Globi und Pinocchio nach Venedig, vorgelesen von Mike La Marr
    aus Audio SRF 1 vom 18.05.2018. Bild: SRF/Karin Rüfli
    abspielen. Laufzeit 54 Sekunden.

    Platz 4: Globi von Robert Lips und Alfred Bruggmann

    Erfunden wurde die Figur des blauen Vogels mit der karierten Hose bereits 1932 von Zeichner Robert Lips und Texter Alfred Bruggmann. Bis heute gibt es über 80 Globi-Bücher. Und die Figur begeistert auch in Comics, Hörspielen und in einem Film.

10 Kinderbücher zum Entdecken

Box aufklappenBox zuklappen
  • Die Wurzelkinder von Sibylle von Olfers
  • Tschipo von Franz Hohler
  • Der kleine Wassermann von Otfried Preussler
  • Der stinkende Geissbock, ein Duftbuch, von Roger Rhyner und Patrick Mettler
  • Pitschi von Hans Fischer
  • Kalle Blomquist von Astrid Lindgren
  • Der kleine Mann von Erich Kästner
  • Mein Esel Benjamin von Hans Limmer
  • 3:0 für die Bärte von Heiner Gross
  • Latte Igel von Sebastian Lybeck und Daniel Napp

Tipps zum richtigen Vorlesen

Wer gerne vorliest, kann sich bei Experten Tipps abschauen. Die Organisatoren des Schweizer Vorlese-Tags haben die wichtigen Tipps zusammengestellt: Alle Tipps zum Download, Link öffnet in einem neuen Fensterim Browser öffnen

  • Zeit und Ruhe! Eine entspannte Vorlese-Atmosphäre ist wichtig und das Handy und der Fernseher sollten ausgeschaltet sein.
  • Die richtige Buchwahl: Das Kind soll das Buch selber auswählen können. Will es immer die gleiche Geschichte vorgelesen bekommen, braucht der Vorleser Geduld – sollte aber wissen, dass dies ein gutes Zeichen ist.
  • Lebendig lesen: Wer vorliest, sollte dies in einer lauten und deutlichen Sprache sprechen und Mimik und Gestik variieren. Blickkontakt und kleine Pausen sorgen zusätzlich für Spannung.

Meistens werden Geschichten von professionellen Sprechern und/oder Schauspielern vertont. Das klingt dann so:

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen
  • Kommentar von martin blättler  (bruggegumper)
    Beim lesen dieses Berichtes haben sich gelöscht geglaubte Errinnerungen zurückgemeldet.
    Das Rösslein Hü war die erste Geschichte,an die ich mich errinnern kann.Unser Kindergartenfräulein(so nannte man sie damals,respektvoll)hat diese Geschichte mit einer
    Intensität vorgelesen,sodass diese Geschichte heute noch präsent ist.Dieses Erlebnis wünsche ich allen Kleinen aufs herzlichste.
    1. Antwort von SRF/Rebecca Dütschler  (SRF) (SRF)
      Lieber Herr Blättler
      Wie schön sind solche Erinnerungen. Wir freuen uns über Ihren Kommentar!
      Herzliche Grüsse, Rebecca Dütschler
  • Kommentar von Antoinette Schmid  (Amsli)
    Meine Kinder liebten "Momo" und Monika hat dann auch den Übernamen Momo bekommen, da sie damals auch für jeden und alles Zeit hatte, speziell den Käferli und Schecken auf dem Schulweg. Sie kam immer zu spät nach Hause weil sie den 4 & 6-Beinern helfen musste. Weiter liebten sie: "Meine Schwester Klara" . Beim Basteln hörte man immer die Chasperli-Tonbändlis von Jörg Schneider. Filme gab es Mary Poppins. Bambi, Susie und Strolchi und weitere Disney-Filme.
  • Kommentar von Daniele Röthenmund  (Daniele Röthenmund)
    Ringgi & Zofi waren meine Lieblingskinderbuch die mir jedes Jahr meine Großmutter kaufte von ihrer kleinen Rente, den ich wahr ihr Liebling der jedes Jahr bei ihr die Sommerferien verbrachte. Aber mein absoluter Favorit ist und bleibt "Die Brüder Löwenherz" von Astrid Lindgren.