Die Welt nimmt Abschied von Mandela

SRF-Redaktor Magnus Renggli erlebt die Reaktionen der Bevölkerung auf Nelson Mandelas Tod hautnah. Die Welt nimmt am Dienstag Abschied von «Papa Africa». Radio SRF 1 berichtet von der Übertragung der Gedenkfeier auf den Strassen Kapstadts.

Zusatzinhalt überspringen

Trauerfeier live

SRF 1 und SRF online übertragen die Trauerfeier für Nelson Mandela ab Dienstag, 9.50 Uhr mehr

Es ist die grösste Gedenkfeier der Geschichte Südafrikas. 70 amtierende und 10 ehemalige Staats- und Regierungschefs reisen für die Gedenkfeier im Stadion in Johannesburg nach Südafrika. Auf den Strassen in den anderen Städten Südafrikas wird die Gedenkfeier auf Grossleinwänden übertragen. SRF-Redaktor Magnus Renggli mischt sich in Kapstadt unter die Leute und berichtet, wie die Bevölkerung Abschied nimmt von ihrem Helden.

Im südafrikanischen Radio ist Nelson Mandela allgegenwärtig. In den Tagen seit Mandelas Tod werden Leben und Wirken des Anti-Apartheid-Kämpfers und Friedensnobelpreisträgers gewürdigt, in Wort und Ton. So ist unter anderem der Song «Madiba» zu hören. Madiba ist der traditionelle Clanname von Nelson Mandela.

Vor dem Rathaus in Kapstadt legen die Menschen Blumensträusse und Trauerkarten nieder, tragen sich ins Kondolenzbuch ein. Für viele Südafrikaner ist Nelson Mandela eine Vaterfigur. «1996 konnte ich nur wegen Mandela zur Schule gehen, weil er für kostenlose Schuluniformen und Essen gesorgt hat», wird ein Sicherheitsbeamter aus Kapstadt zitiert.

Musikalische Würdigung

Als Kämpfer für Freiheit und Gleichberechtigung hat Nelson Mandela mehrere Generationen beeinflusst und beeindruckt. Unzählige Songs dokumentieren sein Leben und Wirken. Einige davon dürften für Mandelas Freilassung mitverantwortlich gewesen sein. SRF-Musikredaktor Dominic Dillier hat zum Tod von Nelson Mandela einen musikalischen Nachruf verfasst.