Zum Inhalt springen
Inhalt

Expertenchat Gluten, Histamin, Laktose – die Feinde in Lebensmitteln

Immer mehr Leute vertragen gewisse Nahrungsmittel nicht. Was steckt dahinter? Und wie äussern sich die einzelnen Lebensmittelunverträglichkeiten? Die Ernährungsberaterin Regula Herzog und der Arzt Prof. Dr. Peter Schmid haben im Chat Ihre Fragen beantwortet.

Backmischungen mit der Aufschrift «glutenfrei».
Legende: Glutenfreie Backprodukte beim Grossverteiler. Immer mehr Menschen klagen über Lebensmittelunverträglichkeiten und greifen deshalb auf Alternativprodukte zurück. Reuters

Bei Allergien reagiert das Immunsystem mit Antikörpern auf gewisse Stoffe, was unter Umständen sogar zu einem allergischen Schock führen kann. Bei Unverträglichkeiten kann der Körper Stoffe nicht oder nur schlecht verdauen, was sich zum Beispiel in Bauchschmerzen äussert.

Insgesamt ist unklar, wie viele Menschen wirklich von Unverträglichkeiten betroffen sind, weil sich diese nicht messen lassen. Einige Quellen reden von bis zu 20 Prozent der Schweizer Bevölkerung. Prof. Dr. Peter Schmid-Grendelmeier vom Universitätsspital Zürich ist überzeugt, dass diese Zahl tiefer liegt.